BücherLeben

Das Literaturmagazin

Samstag, 05. Januar 2019, 18:00 bis 19:00 Uhr

Aufgeschlagenes Buch © Fotolia.com Foto: Morozova Tatiana

Etwas Neues beginnt

NDR Kultur - BücherLeben -

Ulrike Sárkány, Joachim Dicks und Alexander Solloch tauschen sich im Literarischen Trio über ihre Erwartungen, Vorfreuden und Befürchtungen aus.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

"Es heißt, dass etwas Neues beginnt, wo etwas Altes aufhört …" Diese Liedzeile der Hamburger Band FINK wird nicht nur erklingen, sondern auch bestätigt im Januar-BücherLeben.

Bild vergrößern
Alexander Solloch, Ulrike Sárkány und Joachim Dicks freuen sich auf die neuen Bücher 2019.

Vorbei, für immer vorbei und verweht ist das Jahr 2018 - literarisch ein außerordentlich starkes Jahr. Worin besteht das Neue, auf das wir uns 2019 freuen können? Ulrike Sárkány, Joachim Dicks und Alexander Solloch tauschen sich im Literarischen Trio über ihre Erwartungen, Vorfreuden und Befürchtungen aus.

Der Schweizer Verleger Daniel Kampa erzählt uns, warum das neue Jahr seiner Ansicht nach das Jahr Georges Simenons wird. Die Neuausgabe des Simenon-Gesamtwerks schreitet unaufhaltsam voran, und Kampa verspricht, das Alte und Altbekannte nicht einfach nur neu aufzulegen: "Wir werden auch Überraschungen dabei haben, also wirklich Neues!"

Zwischen all dem: viel Musik, die von Neuem erzählt …

Weitere Informationen

Ausblick: Wie wird das Literaturjahr 2019?

Was bringt das Literaturjahr 2019? Ein Ausblick auf neue Bücher von Takis Würger, Sibylle Berg, Michel Houellebecq und Abbas Khider - und auf Entdeckungen wie Doris Anselm und Kristen Roupenian. mehr

Moderation: Alexander Solloch

Weitere Informationen
14:55
NDR Info

Todestag Georges Simenon

04.09.2009 20:30 Uhr
NDR Info

Stichtag 04. September 1989: Der Todestag des belgischen Schriftstellers Georges Simenon. Audio (14:55 min)

Auf Reisen lernen - ein Bildungskonzept

"Keyßlers Welt - Europa auf Grand Tour" ist eine Rückbesinnung auf das Panorama des Wissens und der Wertkonzepte der "Grand Tour", der großen Reise, im 18. und 19. Jahrhundert. mehr