Ein Stradivari der Orgel (8/12)

Schnitgers Vermächtnis

Sonntag, 25. August 2019, 18:00 bis 19:00 Uhr

Die St. Pankratius-Kirche in Hamburg-Neuenfelde © Hans-Heinrich Raab Foto: Hans-Heinrich Raab

Ein Stradivari der Orgel (8/12)

NDR Kultur - Arp Schnitger Reihe -

Neuenfelde im Alten Land, ist der Ort, an dem Arp Schnitger lebte, arbeitete und begraben wurde. Heute gehört er zum Stadtgebiet von Hamburg.

4,5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Es gibt keinen anderen Ort, an dem die Person des großen Orgelbauers präsenter wäre als St. Pankratius in Hamburg-Neuenfelde. Hier befinden sich nicht nur sein Grab und eine seiner bedeutendsten Orgeln; vis-à-vis zum Orgelprospekt und direkt neben der Kanzel befindet sich auch sein auffällig erhöhter "Kirchenstuhl", eine Art Loge, wie sie sonst nur dem herrschaftlichen Adel vorbehalten war, geziert vom Wappen eines Kunsthandwerkers.

Schnitgers Vermächtnis

Die 2017 abgeschlossene Restaurierung wurde von Kristian Wegscheider und seiner Dresdner Orgelbaufirma durchgeführt. Sie hat ein zentrales Instrument in der Biografie Arp Schnitgers wieder in den alten Klangbalancen und einem angemessenen Erscheinungsbild zugänglich gemacht. Sogar die originalen Prospektpfeifen, die nicht - wie bei vielen anderen Orgeln - im Ersten Weltkrieg abgeliefert werden mussten, haben sich hier erhalten. Der Größe des Kirchenraumes angemessen, handelt es sich hierbei um ein zweimanualiges Instrument mittlerer Größe. Jedoch ist es auch, der Bedeutung dieser Kirche für Arp Schnitgers Familie entsprechend, das größte zweimanualige Instrument aus seiner Werkstatt.

Ein Gesamtkunstwerk von seltener Pracht

Die kurz vor Schnitgers Orgel neu erbaute Kirche ist ein großer Saalbau. Sie gehört zu den ersten großen Kirchbauten seit dem Dreißigjährigen Krieg und besticht neben einer ungewöhnlich reichen Bemalung und Ausstattung durch die akustische Präsenz aller Register der Orgel. Schnitger besaß in Neuenfelde zwei Bauernhöfe, die er in seiner späten Lebensphase als Wohnsitz und Werkstatt benutzte. Der "Orgelbauer-Hof" existiert hier noch immer.

Eine Sendung von Hans-Heinrich Raab und Harald Vogel

Weitere Informationen

Arp Schnitger - Ein Stradivari der Orgel

Norddeutschland ist Orgelland. Und viele dieser Orgeln tragen einen großen Namen: Arp Schnitger. Zu seinem 300. Todestag stellt Harald Vogel die Schnitger-Orgeln in zwölf Sendungen vor. mehr

Klang für die Ewigkeit - 300. Todestag Schnitgers

Arp Schnitger ist einer der wichtigsten Orgelbauer in Nordeuropa. Seine Werke zieren noch immer Kirchen und begleiten Gottesdienste. Dieser Tage jährt sich sein Todestag zum 300. Mal. mehr