Stand: 22.11.2017 15:46 Uhr

Ulrich Noethen liest Daniel Kehlmann

Am Morgen vorgelesen: der Roman "Tyll"

Als sein Roman "Die Vermessung der Welt" einer der größten Erfolge der deutschen Nachkriegsliteratur wurde, war Daniel Kehlmann gerade mal 30 Jahre alt. Das liegt jetzt zwölf Jahre zurück, und zum ersten Mal seitdem legt er wieder einen historischen Roman vor. Sein Held ist der überlieferte Narr Till Eulenspiegel aus Mölln, doch Kehlmann lässt seinen Tyll durch eine aus den Fugen geratene Welt im Dreißigjährigen Krieg taumeln. Nicht der derbe Spaß steht im Vordergrund, sondern die Hinterlist innerhalb einer Gesellschaft, die statt auf gegenseitiges Vertrauen auf Täuschungen und Verzerrungen aufgebaut ist.

Daniel Kehlmann - Stationen

Zu hören sind die Lesungen vom 27. November bis zum 8. Dezember, jeweils von 8.30 Uhr bis 9 Uhr im Programm von NDR Kultur. Die Folgen stehen nach der Ausstrahlung für 24 Stunden - von 9 Uhr bis 9 Uhr des Folgetages - zum Nachhören bereit.

 

Weitere Informationen
01:58

Daniel Kehlmann über seinen Tyll

20.10.2017 13:00 Uhr

Was für ein Typ ist der Tyll Ulenspiegel von Daniel Kehlmann? Im Video-Interview erklärt der Autor, warum seine Hauptfigur ihm rätselhaft erscheint. Video (01:58 min)

Daniel Kehlmann liest in Hannover

11.02.2018 20:00 Uhr

Tyll Ulenspiegel, Schausteller und Provokateur, der während des Dreißigjährigen Kriegs durch die Lande zieht, steht im Mittelpunkt des neuen Romans von Daniel Kehlmann. mehr

Die Termine in der Übersicht:
Folge:Datum:Uhrzeit:
1/1027. November 20178:30 Uhr
2/1028. November 20178:30 Uhr
3/1029. November 20178:30 Uhr
4/1030. November 20178:30 Uhr
5/101. Dezember 20178:30 Uhr
6/104. Dezember 20178:30 Uhr
7/105. Dezember 20178:30 Uhr
8/106. Dezember 20178:30 Uhr
9/107. Dezember 20178:30 Uhr
10/108. Dezember 20178:30 Uhr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Am Morgen vorgelesen | 27.11.2017 | 08:30 Uhr