Stand: 27.05.2019 15:15 Uhr

Manuel Soubeyrand liest Wolf Biermann

Am Morgen vorgelesen: "Barbara"

"Liebesnovellen und andere Raubtiergeschichten" nennt Wolf Biermann seine Textsammlung, in der er noch einmal, nach der Autobiografie "Warte nicht auf bessre Zeiten" von 2016, aus seinem bewegten Leben erzählt. Der Liedermacher, der 1936 in Hamburg geboren wurde, 1953 in die DDR übersiedelte und 1976 aus selbiger ausgebürgert wurde, steht für eine ganze Ära. In ihr gab es Duckmäusertum, Bigotterie und Kadavergehorsam, aber auch fröhliche Weltoffenheit, sexuelle Befreiung und heroischen Protest. Wolf Biermann erzählt von den unterschiedlichsten Begegnungen mit unbeirrbarem Gerechtigkeitssinn und schamloser Selbsterkenntnis.

Wolf Biermann: Ein Leben in Bildern

Zu hören sind die Lesungen vom 3. bis zum 14. Juni, jeweils von 8.30 Uhr bis 9 Uhr im Programm von NDR Kultur. Die Folgen stehen nach der Ausstrahlung für 24 Stunden - von 8.30 Uhr bis 8.30 Uhr des Folgetages - zum Nachhören bereit.

Weitere Informationen
02:34

NDR Kultur mit LeseLust in Ribnitz-Damgarten

In Ribnitz-Damgarten traf ein leselustiges Publikum auf die Literaturredaktion von NDR Kultur. Dabei ging es nicht nur um "Am Morgen vorgelesen", es gab auch ganz persönliche Leseempfehlungen. Video (02:34 min)

30 Jahre Mauerfall: Biermann und Soubeyrand im Gespräch

13.04.2019 18:00 Uhr

In der Reihe "Grenzenlose Gespräche" erinnern sich Liedermacher und Schriftsteller Wolf Biermann und Manuel Soubeyrand an die Zeit der Wende und ihrer Folgen. mehr

Die Termine in der Übersicht:
Folge:Datum:Uhrzeit:
1/93. Juni 20198:30 Uhr
2/94. Juni 20198:30 Uhr
3/95. Juni 20198:30 Uhr
4/96. Juni 20198:30 Uhr
5/97. Juni 20198:30 Uhr
6/911. Juni 20198:30 Uhr
7/912. Juni 20198:30 Uhr
8/913. Juni 20198:30 Uhr
9/914. Juni 20198:30 Uhr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Am Morgen vorgelesen | 03.06.2019 | 08:30 Uhr