Stand: 18.12.2018 15:34 Uhr

Lesung: "Verzeichnis einiger Verluste"

Am Morgen vorgelesen: "Verzeichnis einiger Verluste", gelesen von Bettina Hoppe und Wolfram Koch

Judith Schalansky, 1980 in Greifswald geboren, geht in zwölf Geschichten jeweils von einem konkreten Verlust aus, der auf dieser Erde zu beklagen ist. Die Form der Kurzgeschichte unterstreicht den dringlichen Gedanken, den die Autorin hinter den dargestellten Ereignissen vermittelt. Aus dem Buch "Verzeichnis einiger Verluste" sind fünf der Geschichten zu hören: "Kaspischer Tiger", "Der Knabe in Blau", "Das Schloss der von Behr", "Hafen von Greifswald" und "Palast der Republik".

Judith Schalanskys Schaffen in Bildern

Zu hören sind die Lesungen vom 7. bis zum 11. Januar, jeweils von 8.30 Uhr bis 9 Uhr im Programm von NDR Kultur. Die Folgen stehen nach der Ausstrahlung für 24 Stunden - von 8.30 Uhr bis 8.30 Uhr des Folgetages - zum Nachhören bereit.

Die Termine in der Übersicht:
Erzählung:Datum:Uhrzeit:
Kaspischer Tiger7. Januar 20198:30 Uhr
Der Knabe in Blau8. Januar 20198:30 Uhr
Das Schloss der von Behr9. Januar 20198:30 Uhr
Hafen von Greifswald10. Januar 20198:30 Uhr
Palast der Republik11. Januar 20198:30 Uhr
Buchcover von Judith Schalansky "Verzeichnis einiger Verluste" © Suhrkamp Verlag

Judith Schalansky: "Verzeichnis einiger Verluste"

Kulturjournal -

Wer bestimmt, woran wir uns erinnern? Das "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky ist eine Liebeserklärung an das, was das Menschsein ausmacht: sich erzählend zu erinnern.

4,28 bei 25 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Am Morgen vorgelesen | 07.01.2019 | 08:30 Uhr