Stand: 14.02.2018 18:24 Uhr

Deborah Levys "Heiße Milch" zum Nachhören

Am Morgen vorgelesen: "Heiße Milch"

Bild vergrößern
"Heiße Milch" ist der erste Roman von Deborah Levy, der bei Kiepenheuer & Witsch verlegt wird.

Deborah Levys Geschichten haben eine soghafte Wirkung, die ihr sowohl für ihren Welterfolg "Heim schwimmen" als auch für den jetzt ins Deutsche übersetzten Roman "Heiße Milch" eine Bookerpreis-Nominierung eingebracht hat. Die Kunst der 1959 in Südafrika geborenen britischen Autorin besteht darin, verkorkste Familienbeziehungen in ihren tieferen Schichten auszuloten.

Deborah Levys neuer Roman in Am Morgen vorgelesen

In "Heiße Milch" begleitet eine junge Frau ihre Mutter zu einem Klinikaufenthalt in Andalusien und macht, während der kapriziösen Mutter die Beine manchmal gehorchen und manchmal nicht, allmählich immer resolutere Schritte zur überfälligen Abnabelung.

Svenja Pages liest den Roman vor. Zu hören sind die Lesungen vom 19. Februar bis zum 2. März, jeweils von 8.30 Uhr bis 9 Uhr im Programm von NDR Kultur. Die Folgen stehen nach der Ausstrahlung für 24 Stunden - von 9 Uhr bis 9 Uhr des Folgetages - zum Nachhören bereit.

Die Termine in der Übersicht:
Folge:Datum:Uhrzeit:
1/1019. Februar 20188:30 Uhr
2/1020. Februar 20188:30 Uhr
3/1021. Februar 20188:30 Uhr
4/1022. Februar 20188:30 Uhr
5/1023. Februar 20188:30 Uhr
6/1026. Februar 20188:30 Uhr
7/1027. Februar 20188:30 Uhr
8/1028. Februar 20188:30 Uhr
9/101. März 20188:30 Uhr
10/102. März 20188:30 Uhr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Am Morgen vorgelesen | 19.02.2018 | 08:30 Uhr