Stand: 10.10.2018 12:11 Uhr

Will Quadflieg liest Iwan Turgenew

Am Abend vorgelesen: "Väter und Söhne"

Bild vergrößern
Iwan Turgenew wurde am 9. November 1818 - also vor 200 Jahren - geboren.

"Väter und Söhne" - eigentlich "Väter und Kinder" - ist Iwan Turgenews berühmtester Roman. Erschienen 1862, ein Jahr nach der Abschaffung der Leibeigenschaft, handelt er vom Konflikt der Generationen vor dem Hintergrund der liberaldemokratischen Bestrebungen im Zaristischen Russland um die Mitte des 19. Jahrhunderts, von den gesellschaftlichen Auseinandersetzungen zwischen den liberalen "Slawophilen" und den westlich orientierten "Nihilisten" - eine Wortprägung von Turgenew. Das Buch löste große literarische und auch politische Kontroversen aus, aufgrund derer der Autor sein Land verließ.

Zu hören sind die Lesungen vom 15. Oktober bis zum 8. November, jeweils von 22 Uhr bis 22.30 Uhr im Programm von NDR Kultur. Die Folgen stehen nach der Ausstrahlung für 24 Stunden - von 22 Uhr bis 22 Uhr des Folgetages - zum Nachhören bereit.

Die Termine in der Übersicht:
Folge:Datum:Uhrzeit:
1/1915. Oktober 201822:00 Uhr
2/1916. Oktober 201822:00 Uhr
3/1917. Oktober 201822:00 Uhr
4/1918. Oktober 201822:00 Uhr
5/1919. Oktober 201822:00 Uhr
6/1922. Oktober 201822:00 Uhr
7/1923. Oktober 201822:00 Uhr
8/1924. Oktober 201822:00 Uhr
9/1925. Oktober 201822:30 Uhr
10/1926. Oktober 201822:30 Uhr
11/1929. Oktober 201822:00 Uhr
12/1930. Oktober 201822:00 Uhr
13/1931. Oktober 201822:00 Uhr
14/191. November 201822:00 Uhr
15/192. November 201822:00 Uhr
16/195. November 201822:00 Uhr
17/196. November 201822:00 Uhr
18/197. November 201822:00 Uhr
19/198. November 201822:00 Uhr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Am Abend vorgelesen | 15.10.2018 | 22:00 Uhr