Stand: 12.07.2019 18:30 Uhr

"Teufeleien" - eine Erzählung von Ricarda Huch

Am Abend vorgelesen: "Teufeleien"

Bild vergrößern
Ricarda Huch war eine deutsche Schriftstellerin und Philosophin

Ricarda Huch, geboren 1864 in Braunschweig, war eine emanzipierte Frau - sie erwarb in Zürich als eine der ersten Frauen überhaupt einen Doktortitel in Geschichte. Als Schriftstellerin berühmt wurde sie vor allem mit historischen Werken, wie "Die Romantik", das 1908 erschien und zu einer Neuentdeckung dieser Epoche führte. Sie hinterließ auch 22 Erzählungen. Aus dem Jahr 1897 stammt "Teufeleien", eine historische Erzählung, die im Jahr 1583 spielt, im Spätmittelalter - eine Zeit, in der noch für möglich gehalten wurde, dass einem der Leibhaftige auf dem Markt begegnet.

Zu hören sind die Lesungen vom 18. bis zum 19. Juli, jeweils von 22 Uhr bis 22.30 Uhr im Programm von NDR Kultur. Die Folgen stehen nach der Ausstrahlung für 24 Stunden - von 22 Uhr bis 22 Uhr des Folgetages - zum Nachhören bereit.

Die Termine in der Übersicht:
Folge:Sprecher:Datum:Uhrzeit:
Teufeleien - Teil 1Achim Gertz18. Juli22:00 Uhr
Teufeleien - Teil 2Achim Gertz19. Juli22:00 Uhr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Am Abend vorgelesen | 18.07.2019 | 22:00 Uhr