Stand: 21.02.2019 12:08 Uhr

Tatja Seibt liest "Die letzten Tantaliden"

Am Abend vorgelesen: "Die letzten Tantaliden"

Bild vergrößern
Mit seinen Sagen des klassischen Altertums schuf Gustav Schwab einen Klassiker der deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur.

Die Sage von den letzten Tantaliden, den Nachfahren des Tantalus, ist neben der "Ilias" und der "Odyssee" der mächtigste Sagenkreis der antiken Überlieferung, folgenreich wie kein anderer für die Weltliteratur bis auf unsere Zeit. Über alle Epochen hinweg brachte er zahllose Werke der Kunst hervor: Dramen, Epen, Opern und bildliche Darstellungen. Er erzählt die Geschichte von Agamemnon, Klytemnestra, Iphigenie, Elektra und Orest sowie ihrer Vorfahren. Die Nacherzählung beruht auf der populären Prosafassung von Gustav Schwab, dessen "Schönste Sagen des klassischen Altertums" 1838 - 40 erschienen sind.

Zu hören sind die Lesungen vom 25. Februar bis zum 1. März, jeweils von 22 Uhr bis 22.30 Uhr im Programm von NDR Kultur. Die Folgen stehen nach der Ausstrahlung für 24 Stunden - von 22 Uhr bis 22 Uhr des Folgetages - zum Nachhören bereit.

Die Termine in der Übersicht:
Folge:Datum:Uhrzeit:
1/525. Februar 201922:00 Uhr
2/526. Februar 201922:00 Uhr
3/527. Februar 201922:00 Uhr
4/528. Februar 201922:00 Uhr
5/51. März 201922:00 Uhr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Am Abend vorgelesen | 25.02.2019 | 22:00 Uhr