Stand: 23.12.2019 12:17 Uhr

Marianne Hoppe liest Goethes "Märchen"

Am Abend vorgelesen: "Märchen"

Bild vergrößern
Johann Wolfgang von Goethe

Das "Märchen" ist das Schlussstück des 1795 erschienenen Novellenzyklus' "Unterhaltungen deutscher Ausgewanderten", der aus sechs Novellen und eben dem berühmten Text des "Märchens" besteht. Goethe hatte es zuerst in Schillers Zeitschrift "Die Horen" publiziert. Innerhalb des Zyklus nimmt es eine besondere Stellung ein: Es ist nicht in die Rahmenhandlung integriert und trägt als einziges Stück einen eigenen Titel.

Die große Schauspielerin Marianne Hoppe, die 1909 in Rostock zur Welt kam und 2002 im bayerischen Siegsdorf starb, hat das "Märchen" bei vielen Gelegenheiten öffentlich vorgetragen. Es gehört zu den verschlüsselten, besonders symbolreichen und geheimnisvollen Texten Goethes und ist deshalb unendlich oft gedeutet worden. "Es fühlt ein jeder, daß noch etwas drin steckt, er weiß nur nicht was", hat Goethe selber darüber gesagt.

Zu hören sind die Lesungen vom 1. bis zum 3. Januar, jeweils von 22.00 Uhr bis 22.30 Uhr im Programm von NDR Kultur. Ab sofort stehen die Folgen nach der Ausstrahlung für 7 Tage - von 22.00 Uhr bis 22.00 Uhr des Folgetages - zum Nachhören bereit.

Sie wollen die Folgen ganz bequem unterwegs hören? Kein Problem, laden Sie einfach unsere kostenlose NDR Kultur App herunter und hören Sie "Am Abend vorgelesen" auf Ihrem Smartphone.

Die Termine in der Übersicht:
Folge:Datum:Uhrzeit:
Das Märchen - Teil 11. Januar 202022:00 Uhr
Das Märchen - Teil 22. Januar 202022:00 Uhr
Das Märchen - Teil 33. Januar 202022:00 Uhr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Am Abend vorgelesen | 01.01.2020 | 22:00 Uhr