Stand: 25.02.2019 15:49 Uhr

Lesung: Erzählungen von Gustav Meyrink

Am Abend vorgelesen

Bild vergrößern
Gustav Meyrink

Gustav Meyrink, geboren 1868 in Wien, gestorben 1932 in Starnberg, gehört zu den fantasievollsten und hintergründigsten deutschsprachigen Erzählern am Anfang des 20. Jahrhunderts. Er führte ein wechselvolles Leben mit sonderlingshaften Zügen als antibürgerlicher Satiriker und morbider Dekadent. Als Schriftsteller zeigte er von Anfang an eine Neigung zum Unheimlichen, Mystischen und Grotesken. Sein bekanntestes Buch ist die Erzählsammlung "Des deutschen Spießers Wunderhorn", der die sieben Geschichten der Lesereihe entnommen sind, ergänzt durch Auszüge aus Meyrinks Roman "Der Golem".

Zu hören sind die Lesungen vom 4. März bis zum 8. März, jeweils von 22 Uhr bis 22.30 Uhr im Programm von NDR Kultur. Die Folgen stehen nach der Ausstrahlung für 24 Stunden - von 22 Uhr bis 22 Uhr des Folgetages - zum Nachhören bereit.

Die Termine in der Übersicht:
Titel:Sprecher:Datum:Uhrzeit:
Der AlbinoRolf Boysen4. März 201922:00 Uhr
Das Präparat / Der OpalKlaus Stieringer und Hannes Messemer5. März 201922:00 Uhr
Der Mann aus der Flasche / SchöpsoglobinGünter König und Gert Haucke6. März 201922:00 Uhr
Der violette Tod / BlamolGünter König und Gert Haucke7. März 201922:00 Uhr
Der GolemWolfgang Büttner8. März 201922:00 Uhr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Am Abend vorgelesen | 04.03.2019 | 22:00 Uhr