Gedanken zur Zeit

Essays namhafter Autoren zu grundlegenden gesellschaftlichen Fragen unter anderem aus den Bereichen Staat, Natur, Kultur und Lebensstile.

LINK KOPIEREN

Martin Tschechne © Martin Tschechne

Wir sind dann mal weg - Babyboomer gehen in Rente

NDR Kultur - Gedanken zur Zeit -

Die ersten Babyboomer erreichen das Rentenalter - und vertrauen darauf, dass ihre Ansprüche auch künftig befriedigt werden. Wer aber soll diese Forderungen erfüllen?

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Ist die Schule zu blöd für unsere Kinder?

10.11.2019 19:00 Uhr

Schulen können nicht die gesellschaftliche Zukunft sichern oder sozialen Aufstieg für alle garantieren. Im Zentrum des Unterrichts und damit der Bildungspolitik sollte vielmehr stehen, den Schülern das Denken beizubringen. Audio (10:19 min)

Deutschland 2049: Dystopie oder Utopie?

03.11.2019 19:00 Uhr

Wie werden wir in 30 Jahren auf dieses Land schauen? Leben wir 2049 - von heute aus betrachtet - in einer Dystopie oder eine Utopie? Ein Essay von Harald Welzer. Audio (10:03 min)

Die Zukunft von Social Media (4/4)

27.10.2019 19:00 Uhr

Wer sich im Netz und in sozialen Netzwerken tummeln will, der kommt an den Tech-Giganten aus den USA fast nicht vorbei. Von Markus Beckedahl Audio (10:08 min)

Die Zukunft von Social Media (3/4)

20.10.2019 19:00 Uhr

Gefährdet Mark Zuckerberg die Demokratie? Zwischen Fake und Filterblasen. Von Stefan Niggemeier Audio (10:18 min)

Die Zukunft von Social Media (2/4)

13.10.2019 19:00 Uhr

Sind soziale Medien sozial ... & sind es eigentlich Medien? Von Daniel Bouhs Audio (10:16 min)

Die Zukunft von Social Media (1/4)

06.10.2019 19:00 Uhr

Das Zusammenspiel aus alten und neuen Medien, das Tempo und die Überhitzung von Debatten in sozialen Netzwerken verändern die Politik radikal. Sie wird atemlos, hektisch, getrieben. Audio (10:18 min)

Stadt. Land. Spaltung

29.09.2019 19:00 Uhr

Neue Verwerfungen in einem alten Konflikt: Gesellschaftliche und wirtschaftliche Differenzen existieren heute weniger zwischen Ost und West, sondern eher zwischen Stadt und Land. Audio (10:13 min)

Gendergerechte Sprache? Contra!

22.09.2019 19:05 Uhr

Brauchen wir mehr Gerechtigkeit in der Sprache? Redakteurin Hannah Lühmann warnt in ihrem Essay davor, die Sprache zu überfrachten mit unseren gesellschaftspolitischen Erwartungen. Audio (09:01 min)

Ein Gendergerechte Sprache? Pro!

15.09.2019 19:05 Uhr

Brauchen wir mehr Gerechtigkeit in der Sprache? Unbedingt, fordert Anne Wizorek, die den Hashtag #aufschrei ersonnen hat. Sie argumentiert auch in der Sprache für ein "Gerechtigkeitsupdate". Audio (09:46 min)