Glaubenssachen

In Essays, Features und Erzählungen werden in der Sendereihe "Glaubenssachen" religiöse und ethische Grenzfragen der Gegenwart zur Diskussion gestellt.

LINK KOPIEREN

Gewitterwolken ziehen über Polle hinweg. © NDR Foto: Annette Mokross

Gott ist nicht gerecht

NDR Kultur - Glaubenssachen -

Hiob ist gütig und gerecht. Er hat sich an die Gottes Gesetze gehalten - und dennoch zerschmettert ihn das Unglück. Hiob nimmt es geduldig hin. Doch dann wird es ihm zuviel.

4 bei 23 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Zerrissene Zeiten

04.11.2018 08:40 Uhr

Klar und klug hat Ernst Troeltsch die verunglückte Revolution und die Anfänge der Weimarer Republik kommentiert. Heute lesen sich seine Analysen wieder brandaktuell. Audio (19:56 min)

Ein neuer Festtag

31.10.2018 08:40 Uhr

Nach einer einmaligen Ausnahme 2017 beschlossen die norddeutschen Bundesländer, den Reformationstag dauerhaft zum Feiertag zu machen. Doch nicht alle freuen sich darüber. Audio (19:57 min)

Die Blätter fallen

28.10.2018 08:40 Uhr

Der Herbst ist die Zeit der Ernte und der fallenden Blätter. Einerseits Vollendung, andererseits Abschied und Verfall. Audio (19:57 min)

Über das Unwiderrufliche

21.10.2018 08:40 Uhr

Vergangene Woche starb der evangelische Theologe Klaus Eulenberger. In Erinnerung wiederholen wir eine seiner Sendungen vom 8. Oktober 2017: "Über das Unwiderrufliche". Audio (19:52 min)

Spaßvögel und Gottesfreunde

14.10.2018 08:40 Uhr

Als finster-vergrämte, engherzige Gesetzesfanatiker geistern die "Schriftgelehrten und Pharisäer" durch die Glaubensgeschichte - anders in der jüdischen Überlieferung. Audio (19:58 min)

Kein richtiges Leben im falschen

07.10.2018 08:40 Uhr

Müssen Gutmenschen scheitern? Schon bei Brecht heißt es sinngemäß, dass wir gute Menschen wären, wenn es nur die Verhältniss zuließen. Ein Essay von Robert Schurz. Audio (19:56 min)

Wirklich am Wendepunkt?

30.09.2018 08:40 Uhr

Steht die katholische Kirche tatsächlich an einem Wendepunkt, wie es Kardinal Reinhard Marx in Fulda formulierte? Einordnungen von Kirsten Westhuis, Michael Hollenbach und Florian Breitmeier. Audio (19:26 min)

Wie viel Scham brauchen wir?

23.09.2018 08:40 Uhr

Anonyme Internetszene und MeToo-Skandale belegen einen immer größer werdenden Mangel an Scham und zugleich einen immer dringender werdenden Appell an unser Schamgefühl. Audio (19:58 min)

Wenn der Vater mit dem Sohne

16.09.2018 08:40 Uhr

Es lohnt sich, die ersten Lebensmonate eines Neugeborenen aus dem Blickwinkel des Vaters zu betrachten. Es erschließen sich interessante Perspektiven. Audio (19:57 min)