Klassik à la carte

Studiogast: Norbert Zähringer

Freitag, 19. Juli 2019, 13:00 bis 14:00 Uhr

Der Schriftsteller Norbert Zähringer © Isabella Scheel

Wo waren wir, als ein Mensch den Mond betrat?

NDR Kultur - Klassik à la carte -

Norbert Zähringer macht die Mondlandung am 21. Juli 1969 zum Zentrum eines Romans und erzählt eine weitgespannte Familiengeschichte um das magische Datum herum.

3 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Die Mondlandung vor fünfzig Jahren, in der Nacht vom 20. auf den 21. Juli 1969, als der erste Mensch den Mond betrat, gehört zu den historischen Ereignissen, bei denen viele, die es erlebt haben, sich noch genau erinnern, wo und wie sie das Spektakel verfolgt haben. Der Schriftsteller Norbert Zähringer macht es in seinem neuen Roman zum Zentrum der Handlung und erzählt von zwei kleinen Jungen, die just diese Nacht zur Flucht aus einem entsetzlichen Kinderheim nutzen wollen.

Bild vergrößern
Norbert Zähringer absolvierte ursprünglich eine Ausbildung zum Bankkaufmann, bevor er Literatur- und Theaterwissen studierte.

Er erzählt vom Überleben des einen Jungen, der es schafft, und spinnt seine Geschichte zurück bis zu dessen Großeltern und in seine Zukunft in einer Welt, in der Computer die Hauptrollen spielen werden. In der Sendung Klassik à la carte gibt Norbert Zähringer Auskunft über seine erste Idee zu diesem Thema, seine Arbeitsweise und seine Recherchen zu dem umfangreichen Stoff, den er dazu bewältigt hat.

Das Gespräch führte Annemarie Stoltenberg

Infos zum Buch

Titel: "Wo wir waren"
Verlag: Rowohlt
ISBN: 978-3498076696
Seiten: 512