Opernkonzert

Giacomo Puccini: Tosca

Samstag, 14. Dezember 2019, 20:00 bis 23:00 Uhr

Es ist eine Oper, die direkt ins Herz geht: "Tosca" von Giacomo Puccini. Fabelhaft hat Puccini es verstanden, das Seelenleid von Floria Tosca in Töne zu setzen, die ihren Geliebten, den Maler Mario Cavaradossi, leiden sieht. Der düstere Polizeichef Scarpia lässt ihn foltern, um von ihm Details über einen flüchtigen politischen Gefangenen zu erfahren.

Zur Saisoneröffnung bringt die Mailänder Scala eine Besetzung von Weltrang auf die Bühne: Anna Netrebko als Tosca, Francesco Meli als Cavaradossi und Luca Salsi als Scarpia.

 

Riccardo Chailly greift mit seinen Puccini-Interpretationen die neuesten musikwissenschaftlichen Erkenntnisse auf. Die kritische Edition, die er nutzt, bezieht sich auf die Urfassung der im Januar 1900 in Rom uraufgeführten Oper. Später nahm Puccini noch zahlreiche Änderungen vor.

Das Programm

Giacomo Puccini
"Tosca"
Oper in drei Akten

Floria Tosca: Anna Netrebko
Mario Cavaradossi: Francesco Meli
Baron Scarpia: Luca Salsi
Cesare Angelotti: Carlo Cigni
Sagrestano: Alfonso Antoniozzi
Spoletta: Carlo Bosi
Sciarrone: Giulio Mastrototaro

Chor und Orchester der Mailänder Scala
Ltg.: Riccardo Chailly

Übersicht
Szene aus "Hoffmanns Erzählungen" © Vincent Leifer

Opernkonzert

Wir stellen Ihnen die großen Sänger und Dirigenten vor. Dazu werfen wir einen Blick hinter die Kulissen: interessante Inszenierungen, CD-Veröffentlichungen, neue Stimmen. mehr

Weitere Informationen
Tournee: mit Arabella Steinbacher in Frankfurt © NDR Sinfonieorchester

Konzerte und Opern auf NDR Kultur

Hier verpassen Sie kein Konzerthighlight! Eine Übersicht der kommenden musikalischen Höhepunkte auf NDR Kultur. mehr

NDR Kultur App Themenbilder

Konzertplayer

Sollten Sie einmal ein Konzerthightlight auf NDR Kultur verpasst haben, finden Sie hier eine Übersicht der musikalischen Höhepunkte, die nachgehört werden können. mehr

NDR Kultur Livestream

Starke Stücke

18:00 - 19:00 Uhr
Live hörenTitelliste