Podium der Jungen - live

Mit Asya Fateyeva und Studierenden der norddeutschen Musikhochschulen

Donnerstag, 14. November 2019, 20:00 bis 22:00 Uhr

Portrait der Saxofonistin Asya Fateyeva © Neda Navaee Foto: Neda Navaee

Podium der Jungen mit Asya Fateyeva

NDR Kultur -

Die klassische Saxophonistin Asya Fateyeva ist Patin für Studierende der norddeutschen Musikhochschulen - beim "Podium der Jungen live"im Rolf-Liebermann-Studio Hamburg.

4,5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Sie ist so wandlungsfähig wie ihr Instrument. Die 1990 auf der Krim geborene Asya Fateyeva gehört zu den besten klassischen Saxophonistinnen ihrer Generation. Als erste Frau erreichte sie 2014 das Finale des Internationalen Adolphe-Sax-Wettbewerbs in Belgien, zuvor erhielt sie etliche erste Preise bei Wettbewerben in Russland, Frankreich und Deutschland. Bereits mit 17 begann sie ein Studium an der Kölner Musikhochschule, besuchte die Konservatorien in Paris und Lyon sowie das Gnessin-Institut in Moskau. Zurzeit studiert sie im Aufbau-Studiengang Kammermusik an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg.

Asya Fateyeva verschafft dem Saxophon Gehör in der Klassikszene

Mit ihrem Saxophon schlüpft Asya Fateyeva in viele Rollen und spannt dabei einen weiten Bogen von Klassik bis Jazz. Drei CDs hat Asya Fateyeva bereits herausgebracht, für die sie ungewöhnliche Wege einschlug und die in der Klassikszene für viel Aufmerksamkeit sorgten. Zuletzt das Album "Carneval" mit Werke von Sergej Prokofiew, Jules Massenet und Léo Delibes.

Heute unter anderem mit dabei

Patin für junge Holzbläser der norddeutschen Musikhochschulen

Als Patin von "Podium der Jungen - live" unterstützt Asya Fateyeva die Studierenden mit Rat und Tat und wird in der Sendung auch selbst auftreten. Eingeladen werden Holzbläser und Holzblasensembles aus den Musikhochschulen in Hannover, Hamburg, Lübeck und Rostock.

Das Programm

Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

Robert Schumann (1810-1856)
Drei Romanzen op. 94
Nr. 1: Nicht schnell
Nr. 2: Einfach innig
Nr. 3: Nicht schnell

Berta Bermejo Moya, Oboe
Christiane Frucht, Klavier

Hochschule für Musik und Theater Rostock

Erwin Schulhoff (1894-1942)
Hot-Sonate für Altsaxophon und Klavier

Karina Chalenko, Saxophon
Xuezhao Ma, Klavier

Musikhochschule Lübeck

Luigi Bassi (1833-1871)
Rigoletto, Fantasia di concerto für Klarinette und Klavier

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809–1847)
Konzertstück Nr. 1 f-Moll für Klarinette, Bassetthorn und Klavier op. 113

Oleg Shebeta-Dragan, Klarinette
Claudia Camarasa Fort, Bassetthorn
Christian Ruvolo, Klavier

Hochschule für Musik und Theater Hamburg

Erik Morales (*1966)
Infinite Ascent

Itaru Sakai (*1970)
Sinfonia and Caprice op. 56

Trompeten-Ensemble der HFMT:
Oliver Christian, Josa Malich, Janek Lamers, Emilia Suchlich, Julius Scholz, Sayaka Matsukubo, Alejandro Orozco und Matthias Seitz

 

Übersicht

Podium der Jungen

Sie gehen noch auf die Hochschule und stehen andererseits schon im Rampenlicht - die Klassikstars "von morgen". Die Sendereihe "Junge Künstler" begleitet den musikalischen Nachwuchs. mehr

Weitere Informationen

Konzerte und Opern auf NDR Kultur

Hier verpassen Sie kein Konzerthighlight! Eine Übersicht der kommenden musikalischen Höhepunkte auf NDR Kultur. mehr

Konzertplayer

Sollten Sie einmal ein Konzerthightlight auf NDR Kultur verpasst haben, finden Sie hier eine Übersicht der musikalischen Höhepunkte, die nachgehört werden können. mehr