Podium der Jungen

Theo Plath und Alexey Stadler im Konzert

Donnerstag, 26. März 2020, 20:00 bis 22:00 Uhr

Der Cellist Alexey Stadler im Portrait. © Marie Staggat Foto: Marie Staggat

Theo Plath und Alexey Stadler im Konzert

NDR Kultur - NDR Podium der Jungen -

Die Klangwelten von Fagott und Violoncello präsentiert von Preisträgern internationaler Wettbewerbe: Theo Plath und Alexey Stadler begeistern im "Podium der Jungen".

4,1 bei 10 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ein Abend mit Höhen und Tiefen: Der Fagottist Theo Plath und der Cellist Alexey Stadler, beides Preisträger renommierter Wettbewerbe, sind brillante Virtuosen auf ihren Bassinstrumenten. Beide verstehen es, die umfangreichen Klangwelten ihres Instruments von den tiefsten bis zu den höchsten Tönen auf beeindruckende Weise zu präsentieren. Im vergangenen Februar begeisterten sie das Publikum im Hamburger Rolf-Liebermann-Studio.

hr-Solo-Fagottist Theo Plath

Bild vergrößern
Anfang 2020 erschien die erste Solo-CD des Fagottisten Theo Plath: Mit der Deutschen Radiophilharmonie spielte er Fagottkonzerte von Weber, Jolivet, Crusell und Bitsch ein.

Der 1994 in Koblenz geborene Theo Plath gehört als Solist, Kammermusikpartner und Orchestermusiker zu den gefragtesten Fagottisten seiner Generation. Er studierte an der Münchner Musikhochschule und wurde bei zahlreichen Wettbewerben mit ersten Preisen ausgezeichnet, unter anderem beim Crusell-Wettbewerb in Finnland und dem Deutschen Musikwettbewerb. Beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD 2019 erhielt er den dritten Preis. Seit Herbst 2019 ist Theo Plath Solo-Fagottist beim hr-Sinfonieorchester.

TONALi-Gewinner Alexey Stadler

Alexey Stadler wurde 1991 in St. Peterburg geboren und studierte an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar. Er gehört zu den vielversprechendsten Cellisten der jungen Generation und ist Gewinner des TONALi Wettbewerbs 2012 in Hamburg. Mit seinem Debüt bei den BBC Proms mit Schostakowitschs erstem Cellokonzert unter Vasily Petrenko sorgte er für internationales Aufsehen. Auch beim Schleswig-Holstein Musik Festival und den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern war er bereits zu Gast.

Die Pianistin Annika Treutler

Die 1990 in Bielefeld geborene Annika Treutler studierte Klavier bei Matthias Kirschnereit an der Hochschule für Musik und Theater Rostock und bei Bernd Goetzke an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Mehrere CD-Aufnahmen hat sie bereits veröffentlicht. Nach Werken von Brahms, Mendelssohn und Schumann hat sie kürzlich zusammen mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin das Klavierkonzert op. 25 von Viktor Ullmann auf CD eingespielt.

Das Programm


Daniel Schnyder (*1961)
Sonate für Fagott und Klavier
Theo Plath Fagott
Ulrike Payer Klavier

Robert Schumann (1810-1856)
Fantasiestücke, op. 73
Alexey Stadler Violoncello
Annika Treutler Klavier

Camille Saint-Saens (1835 - 1921) Fagottsonate G-Dur op. 168
Theo Plath Fagott
Ulrike Payer Klavier

Paul Hindemith (1895-1963)
Sonate für Violoncello solo
Alexey Stadler Violoncello

Heinz Holliger (*1939)
3 Stücke für Fagott solo
Nr. 1: Matthewmatics
Theo Plath Fagott

Claude Debussy (1862-1918)
Violinsonate g-Moll,
Bearbeitung für Fagott und Klavier von Theo Plath
Theo Plath Fagott
Ulrike Payer Klavier

Johannes Brahms (1833-1897)
Violoncellosonate e-Moll op 38
Alexey Stadler Violoncello
Annika Treutler Klavier

Aufzeichnung vom 12.02.2020 im Rolf-Liebermann-Studio Hamburg

Übersicht

Podium der Jungen

Sie gehen noch auf die Hochschule und stehen andererseits schon im Rampenlicht - die Klassikstars "von morgen". Die Sendereihe "Junge Künstler" begleitet den musikalischen Nachwuchs. mehr

Weitere Informationen

Konzerte und Opern auf NDR Kultur

Hier verpassen Sie kein Konzerthighlight! Eine Übersicht der kommenden musikalischen Höhepunkte auf NDR Kultur. mehr

Konzertplayer

Sollten Sie einmal ein Konzerthightlight auf NDR Kultur verpasst haben, finden Sie hier eine Übersicht der musikalischen Höhepunkte, die nachgehört werden können. mehr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ndrkultur/epg/Podium-der-Jungen,sendung1014620.html