Podium der Jungen

Vier-Länder-Konzert

Donnerstag, 09. Januar 2020, 20:00 bis 22:00 Uhr

Das kann sich hören lassen! Auf höchstem Niveau präsentierten sich beim Vier-Länder-Konzert ausgewählte Preisträger des Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" aus Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Dabei spannten die jungen Talente einen weiten Bogen von Klassik bis Pop. Musik aus vier Jahrhunderten konnte das Publikum erleben. NDR Kultur Moderatorin Friederike Westerhaus führte durch das Konzert und unterhielt sich mit den jungen Bundespreisträgern.

NDR Kultur Förderpreis an den Cellisten Oskar Meier

Nicht nur beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" wird um erste Preise gespielt. Auch beim Vier-Länder-Konzert kann man etwas gewinnen. Eine Jury, bestehend aus den Landesausschuss-Vorsitzenden von "Jugend musiziert", wählt die Gewinnerin bzw. den Gewinner aus. Verdient hätten es alle!

Bild vergrößern
Oskar Meier (17) spielte das Cellokonzert Nr.1, Allegro, von Dimitri Shostakovich.

Diesmal ging der NDR Kultur Förderpreis an den Cellisten Oskar Meier. Der heute 18-Jährige erhielt mit vier Jahren seinen ersten Violoncellounterricht und wurde 2015 als Frühstudierender in das Institut zur Frühförderung musikalisch Hochbegabter an der Hochschule für Musik, Theater und Medien aufgenommen. Mittlerweile lebt der junge Cellist mit seiner Familie in Lübeck. Sein Vorbild ist Heinrich Schiff, sein Lieblingsschauspieler Christoph Waltz, und wenn er Politiker wäre, würde er eine fette CO2-Steuer einführen, um etwas gegen den Klimawandel zu tun, wie er uns erzählt hat.

Das Programm


Mecklenburg-Vorpommern
Pepe Falkenberg, Trompete
Emmanuel Walter, Klavier
Leonard Bernstein: Rondo for Lifey
Guillaume Balay: Andante and Allegretto

Hamburg
Aila Katalin Krohn, Violine
Eberhard Hasenfratz, Klavier
Peter Tschaikowsky: Valse-Scherzo op. 35

Niedersachsen
Oskar Meier, Violoncello
Mana Oguchi, Klavier
Dmitrij Schostakowitsch:
1. Satz aus dem Violoncellokonzert Nr. 1 Es-Dur op. 107

Schleswig-Holstein
Jannis Demmig, Schlagzeug
Arnold F. Riedhammer: The Challenge, Nr. 3 Latin
Ney Rosauro: Three Preludes, Nr. 1 Mi menor
Eugene Novotney: A Minute of News

Mecklenburg-Vorpommern
Floriane Werner, Sopran
Elisabeth Schneider, Sopran
Olga Bille, Klavier
Henry Purcell: 'We the spirits of the air' aus "The Indian Queen"
Antonio Vivaldi: 'Laudamus Te' aus dem "Gloria D-Dur RV 589"
Felix Mendelssohn Bartholdy: Abendlied, WoO 11 Nr. 2
Wolfgang Amadeus Mozart: 'Via, resti servita' (Duettino/Marcellina, Susanna) aus "Die Hochzeit des Figaro", 1. Akt

Hamburg
Lucy Strüfing, Klavier
Johannes Brahms: Rhapsodie g-Moll op. 79 Nr. 2

Niedersachsen
Hanna van Do, Popgesang
Hannah van Do: Atlantis
Skunk Anansie: Weak

Schleswig-Holstein
Klara Bonietzki, Violine
Tamami Toda-Schwarz, Klavier
Henryk Wieniawski:
Polonaise brillante A-Dur op. 21

Moderation: Friederike Westerhaus, NDR Kultur

Konzert vom 2. November 2019 im Artur-Grenz-Saal in Quickborn

Übersicht

Podium der Jungen

Sie gehen noch auf die Hochschule und stehen andererseits schon im Rampenlicht - die Klassikstars "von morgen". Die Sendereihe "Junge Künstler" begleitet den musikalischen Nachwuchs. mehr

Weitere Informationen

Konzerte und Opern auf NDR Kultur

Hier verpassen Sie kein Konzerthighlight! Eine Übersicht der kommenden musikalischen Höhepunkte auf NDR Kultur. mehr

Konzertplayer

Sollten Sie einmal ein Konzerthightlight auf NDR Kultur verpasst haben, finden Sie hier eine Übersicht der musikalischen Höhepunkte, die nachgehört werden können. mehr