ARD Radiofestival 2020

Nele Pollatschek: "Griechenland 2006" - Die Geschichte einer verpassten Reise

Dienstag, 04. August 2020, 23:00 bis 23:30 Uhr

Eine Erzählung exklusiv für die ARD Kulturprogramme
(Produktion: hr 2020)

Ja, wenn die Erzählerin als 17-Jährige mit dem Rucksack nach Griechenland gereist wäre, dann hätte sie eine Muschel vom Strand von Patras mitgebracht, eine Mix-CD, einen unerklärlichen Ekel vor Perserteppichen und Retsina und Geschichten, bei denen auch die schlüpfrige Heidemarie noch rot werden würde.

Sie aber blieb zu Hause - und lernte im Fernsehen, was sie verpasste. Wie ihr "Griechenland 2006" hätte werden können, das wird sie sich erst im Altersheim ausmalen.

Eine Reisegeschichte voller Fantasie - wild, romantisch und urkomisch erzählt von Nele Pollatschek.

Die Kulturprogramme der ARD haben 40 Autor*innen gebeten, eine Erzählung zum Thema "Reisen" für das ARD Radiofestival zu schreiben.

Weitere Informationen
Das Logo des ARD Radiofestivals 2020. In einem an den Rändern blau gezacktem Kreis steht in weißer Farbe auf blauem Grund: "ARD Radiofestival 2020 / 18. Juli - 12. September". © ARD

ARD Radiofestival 2020

Das ARD Radiofestival präsentiert einen Sommer voller Überraschungen: Vom 18. Juli bis 12. September gibt es Klassikevents, Mitschnitte von Jazz-Festivals, Erzählungen und Gespräche. extern

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ndrkultur/epg/Lesung,sendung1065708.html
NDR Kultur Livestream