NDR Kultur à la carte

Studiogast: Karin Beier

Mittwoch, 29. April 2020, 13:00 bis 14:00 Uhr

Podcast NDR Kultur Neue CDs © Neil Godding/Unsplash

Karin Beier macht anspruchsvolles Theater

Sendung: NDR Kultur à la carte | 29.04.2020 | 13:00 Uhr | von Weise, Katja

Fast sieben Jahre ist Karin Beier nun Intendantin des Deutschen Schauspielhauses Hamburg und hat ihr Theater zurueck an die Spitze der deutschen Buehnen gebracht.

Karin Beier, die Intendantin des Hamburger Schauspielhauses, hat ihren Vertrag bis 2023 verlängert. Es galt immer als Option, dass Beiers Intendantinnen-Vertrag verlängert werden kann - bis 2023. Bisher hatte sich Beier dazu aber nicht geäußert. Nun sagte sie NDR Kultur: "Die Option ziehe ich auf jeden Fall durch, aber wir verhandeln auch über weitere Jahre."

Schauspielhaus vermutlich letzte Station als Intendantin

Karin Beier lehnt sich auf eine Stuhllehne und blickt in die Kamera. © Florian Raz Foto: Florian Raz
Schauspielhaus-Intendantin Karin Beier hat ihren Vertrag verlängert.

Damit bleibt Beier also noch mindestens für drei weitere Jahre die Leiterin von Deutschlands größtem Sprechtheater. Noch im Februar hatte es lediglich geheißen, die Verhandlungen mit der Kulturbehörde liefen. Das Hamburger Schauspielhaus werde vermutlich ihre letzte Station als Intendantin sein, sagte Beier: "Im Moment habe ich nicht die Kraft und auch nicht den inneren Drive zu wechseln, und das hat einfach eine Menge mit dem Hamburger Schauspielhaus zu tun. Ich hatte ein schönes Angebot aus München und ein schönes Angebot aus Berlin, aber ich reagiere einfach sehr stark auf Gebäude, und das Hamburger Schauspielhaus ist nicht zu toppen."

Probenbeginn im kommenden Monat

Im kommenden Monat will Karin Beier mit den Proben für die Eröffnungspremiere im September beginnen, der Uraufführung von Rainald Goetz Stück "Reich des Todes. Politische Theorie". Bisher, so die Intendantin, gehe sie noch davon aus, dass diese stattfinden könne.

Karin Beier scheut sich nicht, auch umstrittene und politisch brisante Themen auf die Bühne zu bringen. Seit 2013 ist sie nun bereits Intendantin des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg und führt dort auch regelmäßig Regie. Überaus erfolgreich war sie unter anderem mit ihrer Inszenierung von Michel Houellebecqs Roman "Unterwerfung" mit Edgar Selge.

Karin Beier: Anspruchsvolles Theater im vollen Haus

Karin Beier ist fest davon überzeugt, dass anspruchsvolles Theater und ein voll ausgelastetes Haus kein Widerspruch sein müssen. Wie sie die Zwangspause in Zeiten von Corona nutzt und welche Auswirkungen - programmlich wie auch finanziell - die vorübergehende Schließung ihres Theaters haben wird, davon berichtet Karin Beier in NDR Kultur à la carte.

Das Gespräch führte Katja Weise.

sendungsübersicht
Podcast NDR Kultur Klassik à la carte Mediathekbild © image 100

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr

NDR Kultur Livestream

ARD Nachtkonzert

00:00 - 06:00 Uhr
Live hörenTitelliste