NDR Kultur à la carte

Studiogast: Ingolf Burkhardt

Mittwoch, 15. April 2020, 13:00 bis 14:00 Uhr

Der Trompeter Ingolf Burkhardt spielt sein Instrument und blickt in die Kamera. © Patrick Niemeier Foto: Patrick Niemeier

Ingolf Burkhardt - der Alleskönner

NDR Kultur - NDR Kultur à la carte -

Ingolf Burkhardt zählt zu den renommiertesten deutschen Jazz-Trompetern. Seit dreißig Jahren spielt er in der NDR Bigband.

5 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Bild vergrößern
Der Trompeter Ingolf Burkhardt besucht das Studio von NDR Kultur, wo ihn die Moderatorin Petra Rieß erwartet.

Eigentlich hat er als festes Ensemblemitglied der NDR Bigband genug spannende Projekte und Konzerte. Anderen Jazzmusikern würde das schon reichen. Aber dafür ist der Trompeter und Flügelhornist Ingolf Burkhardt viel zu umtriebig und kreativ. Zudem schätzt er die kleine Besetzung, etwa als Duo mit seinem langjährigen Weggefährten, dem Gitarristen Roland Cabezas, der auch in seinem Quartett "Jazul" mitspielt.

Zwischen Funk, Latin und Bebop

Musikalisch bewegt sich das irgendwo zwischen knackigem Funk, federndem Latin und virtuosem Bebop - genau so facettenreich und weltoffen also, wie die wechselnden Programme der NDR Bigband. Ingolf Burkhardt ist eben ein Alleskönner. In der Sendung NDR Kultur à la carte berichtete er von seinen zahlreichen Projekten in verschiedenen Besetzungen, seinen musikalischen Vorlieben und seinen ganz persönlichen Helden.

Das Gespräch führte Petra Rieß.

Kultur trotz Corona: Ingolf Burkhardt

Trotz allem blickt Ingolf Burkhardt zuversichtlich in die Zukunft: Mit "What a wonderful world" von Louis Armstrong grüßt der Musiker der NDR Bigband am Flügelhorn aus seinem Arbeitszimmer.

4,92 bei 12 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

 

Weitere Informationen

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr