Das Gespräch

Gast: Felicitas Hoppe

Samstag, 25. Juli 2020, 18:00 bis 18:30 Uhr

Felicitas Hoppe © NDR Foto: Ulrike Sárkány

"Im Schreiben entwickelt sich die Reise selbst"

Sendung: Das Gespräch | 25.07.2020 | 18:00 Uhr | von Kühn, Ulrich

Die Kulturradios der ARD haben gemeinsam 40 Aufträge für Erzählungen rund um das Thema "Reisen" vergeben. Auch Felicitas Hoppe hat eine Geschichte beigesteuert. Ein Gespräch.

Reisen im Corona-Jahr, an jedes erdenkliche Ziel, das einem in den Sinn kommt? In der Realität ist das nicht recht zu machen. Bei NDR Kultur aber wird es möglich: Denn die Kulturradios der ARD haben gemeinsam 40 Aufträge für Erzählungen rund um das Thema "Reisen" vergeben. Die öffentlich-rechtlichen Sender unterstützen mit dieser Aktion Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die finanziell unter den Folgen der Corona-Pandemie leiden - weil Buchmessen nicht stattfinden konnten, weil Lesungen ausgefallen sind, weil Erscheinungstermine verschoben wurden.

Weitere Informationen
Felicitas Hoppe © imago

Lesung: Felicitas Hoppe - "Fieber 17"

Wer es hat, wird es nie los: "Fieber 17" erzählt von einem Kind auf der Suche nach Frischluft und von der Lösung eines uralten Rätsels. Eine kleine Weltreise durch die Geschichte der Angst. mehr

Auch Büchner-Preisträgerin Felicitas Hoppe hat eine Erzählung beigesteuert: "Fieber 17". Für die Autorin ist das Reisen auch eine Form des Loslassens, sagt sie im Gespräch mit Ulrich Kühn auf NDR Kultur: "Ich glaube, dass viele Menschen, auch viele Schriftsteller übrigens, sich davor fürchten - weil man natürlich Entdeckungen macht, die einem nicht unbedingt lieb sind." Hoppe bezeichnet sich selbst als "Stubenhockerin"; sie habe in den vergangenen Jahren eine gewisse Reisemüdigkeit entwickelt - fand aber zugleich, dass die physische Bewegung ihr Schreiben befördert. Jetzt, durch Corona, sei "eine Ruhe eingetreten, die irgendwann anfängt, mich zu beunruhigen".

Auch über ihre Geschichte für das ARD Radiofestival spricht sie auf NDR Kultur: Es geht darin um ein uraltes, rätselhaftes, aber auch fröhliches Fieber, von der Angst vor dem Aufbruch und der Sehnsucht nach Rückkehr, von Träumen mit niedrigen Stubendecken, von grausamen Kutschern, seltsamen Schaffnern und Hausärzten ohne Reiseerfahrung. Die Geschichte eines Kindes auf der Spur der magischen 17, Lügengeschichten inbegriffen - geschrieben von Felicitas Hoppe.

Weitere Informationen
Koffer © fotolia.com Foto: olly

Fantasie im Aufbruch: 40 Geschichten über das Reisen

40 Autorinnen und Autoren haben exklusiv für die Kulturradios der ARD Erzählungen rund ums Thema "Reisen" geschrieben. Erleben Sie sie acht Wochen lang bei uns im Radio und zwölf Monate online. mehr

NDR Kultur Livestream