CD-Neuheiten

Herzdame trifft Erzherzog

Sonntag, 22. März 2020, 19:15 bis 20:00 Uhr

Der Cellist Gautier Capucon und seind Bruder, der Geiger Renaud Capucon stehen mit ihren Instrumenten in der Hand auf einer Bühne, halten sich an den Händen und lächeln ins anscheinend applaudierende Publikum. © dpa Foto: Robert Ghement
Die Brüder Renaud Capuçon (Geige) und Gautier Capuçon (Cello) haben mit dem Pianisten Frank Braley Klaviertrios von Beethoven eingespielt.

Es ist eine echte Neuentdeckung, eine Ersteinspielung: der Geiger Emmanuel Tjeknavorian hat mit dem HR-Sinfonieorchester neben dem berühmten Sibelius-Violinkonzert ein ganz unbekanntes Werk eingespielt - und das hat sein Vater zu Papier gebracht, Loris Tjeknavorian. Ein Konzert, das in seinen volkstümlichen Anklängen die armenischen Wurzeln des Komponisten aufklingen lässt. Pate gestanden hat bei diesem Opus 1 Aram Chatschaturjan. Es ist kein Virtuosenkonzert im klassischen Sinne - aber es gibt der Geige durchaus viel Raum, sich zu zeigen.

Die Dame des Herzens

Völlig andere Töne schlägt das zweite Album an. "Reine de Cœur" - die Dame oder Königin des Herzens. Aufgenommen hat es die Sopranistin Hanna-Elisabeth Müller mit ihrer Klavierpartnerin Juliane Ruf. Fünf Liederzyklen haben die beiden ausgewählt, von Robert Schumann, Alexander Zemlinsky und Francis Poulenc. Die Werke umspannen rund ein Jahrhundert. Und doch sind sie thematisch sehr miteinander verbunden. Bei der Liebe schwingt hier auch Abschied, Trauer und Tod mit. Und die Hoffnung, dass die Liebe überdauert.

Ein bestens eingespieltes Team sind die Brüder Renaud und Gautier Capuçon und der Pianist Frank Braley. Pünktlich zum Beethoven-Jahr haben die drei das Geistertrio und das Erzherzog-Trio eingespielt.

Die CDs der Sendung:

Loris Tjeknavorian / Jean Sibelius: Violinkonzerte
Emmanuel Tjeknavorian, Violine / HR-Sinfonieorchester / Ltg: Pablo González
(Berlin Classics | 0301424BC)

"Reine de Cœur" - Lieder von Robert Schumann, Francis Poulenc und Alexander Zemlinsky
Hanna-Elisabeth Müller, Sopran / Juiliane Ruf, Klavier
(Pentatone | PTC-5186810)

Beethoven: Klaviertrios op. 70 Nr. 1 "Geistertrio" und op. 97 "Erzherzog"
Renaud Capuçon, Violine / Gautier Capuçon, Violoncello / Frank Braley, Klavier
(Erato | 0190295391997)

Eine Sendung von Friederike Westerhaus

Weitere Informationen
CD-Cover: Renaud Capuçon, Frank Braley, Gautier Capuçon - Beethoven: Piano Trios © Erato

CD der Woche: Beethovens Meilensteine

Pünktlich zum Jubiläumsjahr haben die Brüder Renaud und Gautier Capuçon zusammen mit dem Pianisten Frank Braley das "Geistertrio" und das "Erzherzog-Trio" von Ludwig van Beethoven eingespielt. mehr

sendungsübersicht
Diverse CD-Cover © NDR Online Foto: Christiane Irrgang

CD-Neuheiten

Einmal in der Woche stellen NDR Kultur Musikredakteure Ihnen die spannendsten Entdeckungen unter den CD-Neuheiten vor - immer sonntags um 19.15 Uhr auf NDR Kultur. mehr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ndrkultur/epg/Herzdame-trifft-Erzherzog,sendung1011624.html
NDR Kultur Livestream