Das Sonntagskonzert

Gezeitenkonzerte 2020: Juliane Banse und das Tschechische Nonett

Sonntag, 22. November 2020, 11:00 bis 13:00 Uhr

Mikrofon im NDR Kultur Sendestudio © NDR Online Foto: Mathias Heller

Gezeitenkonzerte: Juliane Banse und das Tschechische Nonett

Sendung: Das Sonntagskonzert | 22.11.2020 | 11:00 Uhr | von Nikolov, Raliza

Kurz vor dem zweiten kulturellen Lockdown kamen in Emden Martinů, Brahms und Wagners Wesendonck-Lieder zu Gehör.

Die Sopranistin Juliane Banse lächelt in die Kamera. © picture alliance / dpa Foto: Horst Galuschka
Die Sopranistin Juliane Banse trat im Rahmen der Gezeitenkonzerte 2020 mit dem Tschechischen Nonett in Emden auf.

In vier Jahren feiert das Tschechische Nonett seinen 100. Geburtstag, doch alt ist das Ensemble damit noch lange nicht. Das liegt nicht zuletzt an den Stücken, die Komponisten wie Sergej Prokofjew und Bohuslav Martinů den neun Musikern seit der Gründung immer wieder auf den Leib schrieben. Besonders attraktiv wirkt die Kombination von vier Streich- und fünf Blasinstrumenten, wenn sie mehr bietet als die bloße Summe ihrer Teile.

Eine Dreiviertelstunde Kurzweil von Brahms

Von dieser Qualität zeugt schon die erste Serenade von Johannes Brahms mit ihrer breiten klanglichen Palette zwischen kammermusikalischer Durchsichtigkeit und reicher Klangfülle. So wird das Stück trotz seiner 45 Minuten Spieldauer zu einem kurzweiligen Vergnügen.

Wagners Wesendonck-Lieder für Sopran und Nonett

Richard Wagner ist eigentlich für den epischen Umfang seiner Werke bekannt. In der Bearbeitung für Sopran und Nonett werden seine Wesendonck-Lieder jedoch zum intimen Liebesbekenntnis des Komponisten an die Muse. Die Interpretation von Juliane Banse lässt dabei die Zwischentöne einer leidenschaftlichen, wenn auch platonischen Affäre anklingen. Mit der Erfahrung der international gefeierten Opernsängerin und Lied- und Konzertsolistin werden die Wesendonck-Lieder zur Oper "in a nutshell" - Wagners Drama um "Tristan und Isolde" lässt grüßen.

Moderation: Raliza Nikolov

Das Programm

Bohuslav Martinů
Nonett Nr. 2
Richard Wagner
Wesendonck-Lieder, Bearbeitung
Johannes Brahms
Serenade Nr. 1 D-Dur op. 11

Juliane Banse Sopran
Tschechisches Nonett

Aufzeichnung vom 15.10.2020 in der Johannes a Lasco Bibliothek Emden

Weitere Informationen
Konzertszene: Blick aus dem Zuschauerraum auf die Bühne des Großen Saals der Laeiszhalle © NDR Foto: Marcus Krueger

Das Sonntagskonzert

Das Wohnzimmer wird zum Konzertsaal. Mit dem Sonntagskonzert" bringt NDR Kultur Ihnen Konzert-Höhepunkte aus dem Norden nach Hause. mehr

Weitere Informationen
Tournee: mit Arabella Steinbacher in Frankfurt © NDR Sinfonieorchester

Konzerte und Opern auf NDR Kultur

Hier verpassen Sie kein Konzerthighlight! Eine Übersicht der kommenden musikalischen Höhepunkte auf NDR Kultur. mehr

NDR Kultur App Themenbilder

Konzertplayer

Sollten Sie einmal ein Konzerthightlight auf NDR Kultur verpasst haben, finden Sie hier eine Übersicht der musikalischen Höhepunkte, die nachgehört werden können. mehr

NDR Kultur Livestream