Welt der Musik

Das meiste passiert im Kopf - Frans Brüggen zum 85. Geburtstag

Montag, 21. Oktober 2019, 20:00 bis 22:00 Uhr

Eine Sendung von Elisabeth Richter

Der niederländische Dirigent und Flötist Frans Brüggen © dpa Foto: Hermann Wöstmann
Frans Brüggen (1934 - 2014) gilt als einer der bedeutendsten Flötisten des 20. Jahrhunderts.

Der 1934 in Amsterdam geborene Blockflötist hat das oft geschmähte Instrument wieder "hoffähig" gemacht. Aber irgendwann legte Brüggen die Flöten beiseite und wurde Dirigent. Mit dem 1981 gegründeten Originalklang-Ensemble "Orchester des 18. Jahrhunderts" setzte er interpretatorische Maßstäbe in Sachen historischer Aufführungspraxis. Doch Purist war Brüggen nie. Beethoven, Schubert oder Mozart, sagte er, könnte man auch gut mit modernen Instrumenten spielen, denn das meiste passiere im Kopf.

NDR Kultur Livestream

ARD Nachtkonzert

00:00 - 06:00 Uhr
Live hörenTitelliste