BücherLeben

Das Literaturmagazin

Samstag, 01. Dezember 2018, 18:00 bis 19:00 Uhr

In der Dezemberausgabe unseres Literaturmagazins BücherLeben liefert uns Ulrike Sárkány Impressionen von einem literarischen Gipfeltreffen in der Wachau. Dort haben sich am vergangenen Wochenende Autorinnen und Autoren getroffen, etwa Robert Menasse, Nino Haratischwilli, Katharina Hacker und Richard David Precht, um zum Thema "Literatur und Film" Gedanken auszutauschen.

Bild vergrößern
Blick auf die Lettische Nationalbibliothek in Riga.

Miriam Stolzenwald war im Baltikum unterwegs und hat dort Bibliotheken besucht. Digitalisierung spielt dort eine maßgebliche Rolle. Wie es darum hierzulande steht, berichtet die Leiterin der Stadtbibliothek Hannover, Carola Schelle-Wolff, und gibt dabei noch ein paar Leseempfehlungen für die Adventszeit.

Annemarie Stoltenberg stellt uns den neuen Roman von Martin Suter „Allmen und die Erotik“ vor. Und Jürgen Deppe fragt sich in seinem „Buh des Monats“, warum Uwe Tellkamp der Überzeugung bleibt, wir lebten in einer Meinungsdiktatur, obwohl er diese Meinung ganz frei äußern darf. Musikalisch, wie könnte es anders sein, wird es recht dezemberlich.

Moderation: Joachim Dicks

Weitere Informationen

Neuer Allmen-Krimi mit pikanter Geschichte

In Martin Suters neuem Krimi-Roman "Allmen und die Erotik" geht es um Porzellanfiguren mit frivolen Motiven. Außerdem lässt Ermittler Allmen sich selbst zu einer illegalen Tat hinreißen. mehr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ndrkultur/epg/Die-Zukunft-der-Bibliotheken,sendung848656.html