Podium der Jungen

Talente entdecken: Ryoma Takagi im Porträt

Donnerstag, 07. Mai 2020, 20:00 bis 22:00 Uhr

Bild vergrößern
Nachdenklich und mit enormen technischen Fähigkeiten: der Pianist Ryoma Takagi

Der Pianist Ryoma Takagi ist ein Weltenbummler. 1992 wurde er in Japan geboren, lebt mittlerweile in Wien, nimmt aber auch noch Unterricht im italienischen Imola und ist natürlich als Konzertpianist viel unterwegs. Er mag es, mit dem Zug zu reisen und sich unterwegs überraschen zu lassen.

Konzert im Kleinen Sendesaal des NDR in Hannover

Takagi ist ein nachdenklicher junger Musiker mit enormen technischen Fähigkeiten, die er auch bei seinem Konzert am 29. Oktober 2019 im Kleinen Sendesaal des NDR in Hannover zeigte. So spielte er mit Sergej Prokofjews Klaviersonate op. 83 Nr. 7 ein klaviertechnisch höchst anspruchsvolles Stück. Seine enorme Gestaltungsfähigkeit zeigte er in Schumanns Sinfonischen Etüden op.13 und auch in Debussys luftigen Naturbeschreibungen seines Zyklus' "Images". Mit Tschaikowskys "Thema und Variationen" op. 19 Nr. 5 und Griegs "Lyrischen Stücken" op. 71 rundete er diesen Klavierabend ab, der dem Hannoveraner Publikum so einige Bravo-Rufe und viel Applaus entlockte.

Ein Künstler mit großer Bandbreite

NDR Kultur Moderatorin Eva Schramm hat mit Ryoma Takagi über diese Stücke und seinen Werdegang gesprochen. Diese Interviewausschnitte werden Sie neben der Aufzeichnung des Recitals in unserem Porträt des Pianisten ebenfalls hören. Eine schöne Gelegenheit, diesen jungen Künstler mit seiner großen Bandbreite kennenzulernen!

Moderation: Eva Schramm

Sendungsübersicht

Podium der Jungen

Sie gehen noch auf die Hochschule und stehen andererseits schon im Rampenlicht - die Klassikstars "von morgen". Die Sendereihe "Junge Künstler" begleitet den musikalischen Nachwuchs. mehr