Das Konzert

Dem Volk aufs Maul geschaut - Caravaggios Rom

Montag, 10. Juni 2019, 11:00 bis 13:00 Uhr

"So viel Sangesfreude haben wir selten erlebt!" schrieb ein Besucher nach einer Aufführung von "Caravaggios Rom" mit dem Concerto Romano. Zusammen mit ihrem Leiter Alessandro Quarta unternahmen die Sänger und Instrumentalisten eine Reise ins Herz der Ewigen Stadt um 1700 - und zwar ins bitterarme Herz. Dort, in den übervölkerten Straßen, Höfen und Wohnblocks am Tiber, traf auch der Maler Caravaggio auf die Modelle und Szenen für seine lebensnahen Heiligendarstellungen.

Repertoire einer Armenkirche

Bild vergrößern
2006 hat Allessandro Quarta das Ensemble Romano gegründet.

Die dazugehörige Musik stammt aus dem Repertoire der Armenkirche Santa Maria in Vallicella: Madrigale, Canzonen, Lauden und Instrumentalstücke, deren Verfasser häufig gar nicht überliefert sind. Aber die geistlichen und weltlichen Werke haben bis heute nichts von ihrer Vitalität verloren.

Das Programm

Geistliche und weltliche Musik um 1600
aus der Armenkirche Santa Maria in Vallicella

Concerto Romano / Ltg.: Alessandro Quarta

Aufzeichnung vom 25. August 2018 in der Unser Lieben Frauen Kirche in Bremen

weitere konzerte

Konzerte und Opern auf NDR Kultur

Hier verpassen Sie kein Konzerthighlight! Eine Übersicht der kommenden musikalischen Höhepunkte auf NDR Kultur. mehr

Konzerte

Sollten Sie einmal ein Konzerthightlight auf NDR Kultur verpasst haben, finden Sie hier eine Übersicht der musikalischen Höhepunkte, die nachgehört werden können. mehr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ndrkultur/epg/Das-Sonntagskonzert,sendung919660.html