Klassik à la carte

Studiogast: Bov Bjerg

Freitag, 31. Januar 2020, 13:00 bis 14:00 Uhr

Podcast NDR Kultur Neue CDs © Neil Godding/Unsplash

Bov Bjerg zähmt Dämonen einer Familie

NDR Kultur - NDR Kultur à la carte -

Der Roman "Auerhaus" war ein überraschend großer Erfolg. Nun erscheint Bov Bjergs Roman "Serpentinen". Eine Geschichte über eine Vater-Sohn Beziehung.

4,75 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Sein bürgerlicher Name ist Rolf Böttcher. Er ist 1965 geboren und arbeitet als Schriftsteller, Vorleser und Kabarettist. Bov Bjergs Roman "Auerhaus" wurde verfilmt und jetzt erscheint auch sein neues Buch "Serpentinen". Mit dem Text war er schon beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb 2018 in Klagenfurt mit Erfolg angetreten.

Bild vergrößern
Für die Lesung seines Textes "Serpentinen" erhält Bov Bjerg 2018 den Deutschlandfunk-Preis beim Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt.

Es ist die Geschichte eines Mannes, der relativ spät Vater eines Sohnes geworden ist und nun mit den Dämonen seiner eigenen Vergangenheit kämpft. Er will nicht, dass sich sein Schicksal wiederholt und die nächste Generation mit viel zu schwerem Kummer beladen wird. Sein Vater hatte sich das Leben genommen und auch der Ich-Erzähler fühlt starke Todessehnsucht und ermahnt sich immer wieder, er könne doch sein Kind nicht im Stich lassen.

Das kollektive Erbe unserer Zeit

Bov Bjerg behandelt hier ein Thema, das viele angeht, denn es hat eben auch zu tun mit dem kollektiven Erbe unserer Zeit und den Folgen. Über seinen neuen Roman, den Literaturbetrieb und seine Arbeit spricht Bov Bjerg in der Sendung Klassik à la carte.      

Das Gespräch führte Katja Weise.

Infos zum Buch


Bov Bjerg: Serpentinen

Claassen
272 Seiten
ISBN-13 9783546100038

Weitere Informationen

"Serpentinen": Düstere Vater-Sohn-Geschichte

In Bov Bjergs Roman "Serpentinen" unternimmt ein Vater, der eine schwierige Kindheit hatte, mit seinem Sohn eine Wanderung, um ihn mit guten Erinnerungen vor einem schweren Schicksal zu schützen. mehr

Bov Bjerg: Auerhaus

Das "Auerhaus" ist eine Dorf-WG aus sechs Individuen in einem besonderen Lebensabschnitt zwischen 17 und 18. Ein Roman über Freundschaft und eine Zeitreise in die 80er. mehr

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr