Klassik à la carte

Studiogast: Annika Treutler

Montag, 27. Januar 2020, 13:00 bis 14:00 Uhr

Podcast NDR Kultur Neue CDs © Neil Godding/Unsplash

Annika Treutler würdigt Viktor Ullmann

NDR Kultur - NDR Kultur à la carte -

Zum 75. Mal jährt sich am 27. Januar die Befreiung des KZ Auschwitz, in dem Viktor Ullmann ermordet wurde. Annika Treutler hat seine Klavierstücke eingespielt.

4,25 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Bild vergrößern
Junges Ausnahmetalent: Die Pianistin Annika Treutler wurde 1990 in Bielefeld geboren.

Die deutsche Pianistin Annika Treutler gilt als junges Ausnahmetalent. Neben ihrer weltweiten Konzerttätigkeit, auch an der Seite namhafter Künstler wie Kit Armstrong, widmet sie sich gleichwohl der Kammermusik und einem Lehrauftrag an der Musikhochschule Hanns Eisler in Berlin.

Die Solistin ist außerdem für ihre zahlreichen CD-Einspielungen bekannt. Nach Werken von Brahms, Mendelssohn und Schumann hat sie nun zusammen mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin einen musikalischen Beitrag zum 75. Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz geleistet: die Einspielung des Klavierkonzertes op. 25 von Viktor Ullmann, der 1944 im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau ermordet wurde. In "Klassik à la carte" erzählt sie, wie es zu diesem Projekt kam.

Das Gespräch führte Friederike Westerhaus.

Weitere Informationen

Holocaust: Die Gedächtniskultur in Norddeutschland

Am 27. Januar 1945 befreite die Sowjet-Armee die Häftlinge aus dem KZ Auschwitz. Auch im Norden gab es etliche Konzentrationslager. Wie wird dort an den Holocaust erinnert? mehr

Für das Leben lernen: Auschwitz und Ich

Zum 70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz hat der NDR im Jahr 2015 das Projekt Auschwitz und ich betreut. Hier finden viele der damals entstandenen Videos und Online-Artikel. mehr

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr