Opernkonzert

Risikofreudig und leidenschaftlich - die Sopranistin Anna Prohaska 

Samstag, 02. Mai 2020, 20:00 bis 23:00 Uhr

Die Opernsängerin Anna Prohaska im Porträt. © Marco Borggreve Foto: Marco Borggreve
Sopranistin Anna Prohaska: mit Strahlkraft in die Herzen des Publikums

Ob an der Mailänder Scala, dem Royal Opera House in London oder in ihrem Stammhaus, der Berliner Staatsoper Unter den Linden: Die Sopranistin Anna Prohaska singt sich mit ihrem hellen, geschmeidigen Ton und mit ihrer Strahlkraft in die Herzen des Publikums. Ihre Bühnenpräsenz zieht die Menschen in den Bann, sie ist wandelbar und bleibt authentisch, so unterschiedlich die Rollen sein mögen.

Prohaskas weites musikalisches Spektrum

Schon mit 20 Jahren stand sie erstmals auf der Bühne Unter den Linden. Inzwischen ist ihr musikalisches Spektrum weit gespannt: Ob mit Händel-Partien oder als Susanna in Mozarts "Figaro", Nannetta in Verdis "Falstaff" oder zeitgenössischen Rollen wie der Inanna in Jörg Widmanns "Babylon" - Anna Prohaska sucht immer neue Herausforderungen.

Dabei gilt ihre Liebe nicht nur der Oper, sondern auch dem Konzert- und Liedgesang. Gerade hat sie ein neues Album veröffentlicht: "Paradise Lost" mit Werken rund um die Vorstellung des (verlorenen) Paradieses, die den Bogen über vier Jahrhunderte spannen.

Balkonkonzerte für die Nachbarschaft

Und auch in Corona-Zeiten widmet sich Anna Prohaska der Musik, unter anderem mit Balkonkonzerten für ihre Berliner Nachbarschaft. Von ihrem Blick auf die Welt der Oper und ihren aktuellen Projekten erzählt sie in diesem Opernkonzert auf NDR Kultur.

Eine Sendung von Friederike Westerhaus

Weitere Informationen
Szene aus "Hoffmanns Erzählungen" © Vincent Leifer

Opernkonzert

Wir stellen Ihnen die großen Sänger und Dirigenten vor. Dazu werfen wir einen Blick hinter die Kulissen: interessante Inszenierungen, CD-Veröffentlichungen, neue Stimmen. mehr

NDR Kultur Livestream

Stereo – Der Musikpodcast

17:35 - 18:00 Uhr
Live hörenTitelliste