32 x Beethoven mit Igor Levit

Folge 16 - Schnell, sprudelnd und sanglich

Donnerstag, 27. August 2020, 13:00 bis 14:00 Uhr

Portrait des Pianisten Igor Levit. © Felix Broede / Sony Classical Foto: Felix Broede
Der Pianist Igor Levit hat alle Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven eingespielt.

Musikalisch dreht sich in diesem Jahr bekanntlich (fast) alles um Beethoven, der vor 250 Jahren geboren wurde. Der Pianist Igor Levit hat bereits im Herbst eine neue Gesamteinspielung aller Klaviersonaten von Beethoven vorgelegt und erklärt uns in seinem aktuellen, 32-teiligen Podcast die Besonderheiten jeder Sonate.

Unerwünschte Korrekturen vom Verleger

"Ein einziges musikalisches Glück!" nennt Igor Levit Beethovens Klaviersonate Op. 31 Nr. 1. Die 1801/1802 entstandene Sonate markiert den Übergang von Beethovens früher zur mittleren Schaffensphase. Immer mehr verlässt Beethoven den klassischen Rahmen und experimentiert mit neuen Ideen. Genau das interessierte den Schweizer Verleger Hans Georg Nägeli, der Beethoven mit drei Sonaten, der Sonatentrias Op. 31, beauftragte. Diese drei Sonaten sollten Teil einer Notenausgabe mit Werken verschiedener Komponisten werden, die Nägeli als "Clavier-Solos in großem Styl" ankündigte, mit "großem Umfang" und "in mannigfaltigen Abweichungen von der gewöhnlichen Sonatensatzform". Das ging sogar so weit, dass Nägeli in Beethovens erster Sonate, dem Op. 31 Nr. 1, kleinere Änderungen vornahm, die Beethoven verständlicherweise erbosten. "Wo steht das?" soll er seinen Schüler Ferdinand Ries angeschrien haben, der ihm aus Nägelis Druck vorspielte. Und Ries berichtet weiter: "Ich erhielt den Auftrag, ein Verzeichnis aller Fehler zu machen und die Sonaten auf der Stelle an Simrock in Bonn zu schicken, der sie nachstechen und setzen sollte: Edition très correcte."

Igor Levit spielt natürlich nicht die Nägeli-Fassung, aber er streift diese Anekdote im Gespräch mit Anselm Cybinski. Die beiden sprechen über Beethovens Spiel mit Zeit und Stille, über Koloratursopranistinnen, die Beethoven für den zweiten Satz zum Vorbild genommen hat und wie viel Boccherini im Finale von Beethovens Op. 31 Nr. 1 steckt.

Immer donnerstags und sonntags auf NDR Kultur

Die 16. Folge von Igor Levits Podcast "32 x Beethoven" hören Sie am Donnerstag, 27. August ab 13 Uhr sowie am Sonntag, 30. August ab 17 Uhr auf NDR Kultur. Und jederzeit in unserer ARD Audiothek.

Alle Folgen
Der Pianist Igor Levit während einer Probe am Flügel, die Hände halb vorm Gesicht. © Peter Meisel Foto: Peter Meisel

32 x Beethoven in der ARD Audiothek

Igor Levit begibt sich mit seinem Freund Anselm Cybinski auf einen wilden Ritt durch Beethovens Musik. Gemeinsam nehmen sie alle 32 Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven unter die Lupe. extern

Weitere Informationen
Chantal Nastasi © NDR Foto: Christian Spielmann

"32 x Beethoven": Igor Levit mit neuem Podcast

Im Interview mit Moderator Jan Wiedemann erläutert Chantal Nastasi aus der NDR Kultur Musikredaktion die Entstehung des Podcasts "32 x Beethoven". mehr

CD-Cover: Igor Levit - Beethoven: Sämtliche Klaviersonaten © Sony Classical

Igor Levit spielt Beethovens Klaviersonaten

Igor Levit hat alle 32 Klaviersonaten von Beethoven eingespielt. Der Pianist erzählt die menschlichen Dramen in Beethovens Musik mit der Stimme von heute. mehr

NDR Kultur Livestream

ARD Nachtkonzert

00:00 - 06:00 Uhr
Live hörenTitelliste