Surferbretter liegen an einem Strand. © NDR Foto: Jan Klette

Surfology (4/5): Urban Surfing – Hot Spot Havelland und Dauerbrandung

Sendung: Surfology | 25.06.2020 | 19:30 Uhr | von Stadelmann, Juliane 27 Min | Verfügbar bis 22.06.2021

Von Pritzerbe im Havelland – nach Berlin und München. Und überall kann man Wellenreiten. Traditionalisten auf dem Eisbach, Anfänger im Havelland und Sportskanonen im Wellenwerk in Berlin.

Unterschiedlich farbige Surfbretter liegen im Sand. © NDR/Jan Klette Foto: Jan Klette

Fünfteiliger Podcast: Surfology

Der Mensch, die Welle, das Brett. Allein auf dem Meer verschafft ein Wellenritt einen süchtig machenden Nervenkitzel. Dabei geht es auch um die Überwindung der Angst. mehr

Surferbretter liegen an einem Strand. © NDR Foto: Jan Klette
26 Min

Surfology (1/5): Von künstlichen Wellen und Worten

Was bedeutet es, dass deutsche Surfer "Landlocked" sind? Was ist der "Stoke"? Und wie wäre es, ein richtiges Stadion zu haben, um darin Wellenreit-Wettkämpfe auszutragen? Mehr dazu in "Surfology". 26 Min

Surferbretter liegen an einem Strand. © NDR Foto: Jan Klette
30 Min

Surfology (2/5): Neue Deutsche Welle – von Hawaii nach Kölle und zurück

Surfen war nicht immer cool. Die Entdecker Hawaiis waren irritiert vom Sport der Inselbewohner. David Samwell etwa schrieb: „Dieses Volk findet sein größtes Vergnügen in etwas, das bei uns nichts anderes als Angst und Entsetzen auslöst.“ 30 Min

Surferbretter liegen an einem Strand. © NDR Foto: Jan Klette
28 Min

Surfology (3/5): Rapid Surfing – Surfen unter Strom

Rapid ist das englische Wort für Stromschnelle. So wird das Surfen auf stehenden Wellenanlagen bezeichnet. Aber warum steht die Welle? Dazu mehr – in der heutigen Folge von Surfology. 28 Min

Surferbretter liegen an einem Strand. © NDR Foto: Jan Klette
29 Min

Surfology (5/5): Rüm hart, klar kimming – Surfen auf Sylt

Die Buhne 16 ist der das „heimliche Mutterschiff der deutschen Surfszene“. In der fünften und letzten Folge von „Surfology“ geht’s das Longboard- Festival auf Sylt. 29 Min