Prof. Dr. med. Eckart Altenmüller vom Institut für Musikphysiologie und Musiker-Medizin in Hannover. © Eckart Altenmüller

Musik und Gehirn

12.11.2019 | 14:20 Uhr | von Stolzenwald, Miriam 4 Min | Verfügbar bis 11.11.2020

Musizieren selbst macht nicht unbedingt schlauer, Musizieren verändert aber die Gehirnstrukturen und erzeugt positive Effekte. Wie genau, erklärt Musikmediziner Eckart Altenmüller.

Musikmediziner Eckart Altenmüller spielt Querflöte. © NDR Foto: Christoph Hamann

Gut für den Kopf: Musik machen im Alter

Musikalische Bildung kann strukturelle Veränderungen im Gehirn bewirken. Wie genau, untersuchen derzeit Forscher an der Musikhochschule Hannover. mehr