Ein junges Paar hält sich in den Armen, ca. 1908. © colourbox

Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull (2/2)

Sendung: Hörspiel | 13.01.2021 | 20:00 Uhr | von Mann, Thomas 74 Min | Verfügbar bis 01.01.2022

Er ist Thomas Manns populärstes Werk: der 1954 publizierte Schelmenroman "Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull". Im Mittelpunkt steht ein cleverer Betrüger, ein raffinierter Simulant, der eine kriminelle Karriere aufs Parkett legt, von der so mancher nur träumen kann. Und deren Höhepunkt der Identitätstausch mit einem echten Marquis ist. Der Schein dominiert das Sein. Felix Krull ist der wahre Vorreiter der heutigen Fake-Kultur.

Mit Barnaby Metschurat (Felix Krull), Klaus Herm (Stabsarzt), Wladimir Pavitsch (Stanko), Sandra Brockmann (Diane), Gerd Baltus (Schimmelpreester), Michael Prelle (Vater), Friederike Kempter (Zouzou), Peter Fricke (Professor Kuckuck), Teresa Harder (Mme Kuckuck), Hans Löw (Venosta)
und Konstantin Graudus (Hurtado).
Komposition: Jan-Peter Pflug.
Bearbeitung und Regie: Sven Stricker.
Redaktion: Michael Becker.
Produktion: NDR 2008.

Verfügbar bis 01.01.2022
https:/ndr.de/radiokunst

Ein junges Paar hält sich in den Armen, ca. 1908. © colourbox

Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull (II/II)

Felix Krulls kriminelle Karriere nimmt richtig Fahrt auf. Höhepunkt ist ein spektakulärer Identitätstausch mit einem Marquis. Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Mann. mehr

Cover: NDR Hörspiel Box © Photocase Foto: busdriverjens

Hörspiele

Egal ob Krimi oder Komödie, Audioexperiment oder eine bewegende Story – hier finden Sie ein passendes Hörspiel für Ihre Stimmung. mehr