Stand: 15.01.2020 13:16 Uhr

HörSalon: Über Gefühle in Politik und im Alltag

Wie Gefühle Politik und Alltag beherrschen

Vor zehn Jahren wurde der "Wutbürger" geboren, ein neuer Begriff für ein neues Phänomen: Bürger empörten sich - beispielhaft zu beobachten in Stuttgart - gegen von ihnen als willkürlich empfundene Entscheidungen der Politik.

Bild vergrößern
Dr. Marina Münkler ist Professorin für Ältere und frühneuzeitliche deutsche Literatur und Kultur an der Technischen Universität in Dresden.

Sie waren zornig, aber sie stellten die Demokratie nicht in Frage. In letzter Zeit jedoch scheinen sich Grenzen und Dimensionen der Wut verschoben zu haben: Es wird gewütet und gehetzt, gebarmt und polemisiert wie nie zuvor in der Geschichte der Bundesrepublik. Der Wutbürger ist radikal geworden.

 

Woher kommen diese Gefühle und was richten sie an?

Weitere Informationen

Veranstaltungen

Hier finden Sie alle Veranstaltungen von NDR Kultur im Überblick. mehr

Welche Rolle spielt in den Auseinandersetzungen unserer Zeit die Herabsetzung des anderen? Ist die Schmähung eine heute besonders ausgeprägte Form der Kommunikation? Oder ist es im Lauf der Geschichte eigentlich nie anders gewesen? Darüber sprechen wir u.a. mit der Literaturwissenschaftlerin Marina Münkler, die zurzeit im Forschungsprojekt "Invektivität" die Kultur der Herabsetzung untersucht, und der Schriftstellerin Marica Bodrožić ("Mein weißer Frieden"), die dafür eintritt, sich "dem Kleinen, dem Menschlichen, dem Verletzlichen und durchweg Langsamen" zuzuwenden.

Moderation: Alexander Solloch.

NDR Kultur zeichnet den Abend auf und strahlt den Mitschnitt am 16. Februar 2020 um 20 Uhr in der Sendung Sonntagsstudio aus.

HörSalon: Über Gefühle in Politik und im Alltag

Am 11. Februar sprechen die Literaturwissenschaftlerin Marina Münkler und die Schriftstellerin Marica Bodrožić mit NDR Kultur Moderator Alexander Solloch beim HörSalon über das Thema Wut.

Art:
Diskussion
Datum:
Ort:
Bucerius Kunst Forum
Alter Wall 12
20457  Hamburg
Kartenverkauf:
Der Eintritt ist frei. Da die Kapazitäten begrenzt sind, bitten wir um Anmeldung unter www.zeit-stiftung.de/hoersalon oder an der Kasse im Bucerius Kunst Forum.
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Sonntagsstudio | 16.02.2020 | 20:00 Uhr