Die Bildhauerin Louise Bourgeois, fotografiert von Robert Mapplethorpe © EPA/MALBA Foto: Robert Mapplethorpe

Ich vergebe nicht, ich vergesse nicht

NDR Kultur - Feature -

„Der schöpferische Impuls für all meine Arbeiten ist in meiner Kindheit zu suchen.“ Als Louise Bourgeois diesen Satz aussprach, war sie bereits 95 Jahre alt. Ihr gesamtes künstlerisches Schaffen kreist um die Themen Abhängigkeit, Hass, Gewalt, Liebe, Aufbegehren innerhalb der Familie. In ihren letzten Lebensjahren konnte sie nicht mehr so recht schlafen und hat nachts viel gezeichnet. In dieser akustischen Nachtgeschichte blickt die französisch-amerikanische Bildhauerin zurück auf ein künstlerisch aufregendes Leben, für das sie 87-jährig mit dem Praemium imperiale ausgezeichnet worden ist.

Ein Feature von Ina Strelow und Heide Schwochow
Mit: Silvia Jost Berger, Inga Busch, Ilka Teichmüller, Aljoscha Stadelmann
Regie: Heide Schwochow
Technische Realisation: Kai Schliekelmann und Elke Steinort
Produktion: NDR 2011

https://ndr.de/radiokunst

Ich vergebe nicht, ich vergesse nicht

26.05.2020 20:00 Uhr

„Ich habe kein Ich. Ich bin mein Werk.“ Sagt Louise Bourgeois. Ein Nachtgespräch mit der französisch-amerikanischen Künstlerin, das lange nachhallt. mehr

Features

Wir bieten Ihnen Kulturfeatures oder Porträts, Analysen aus Politik und Gesellschaft und natürlich investigative Recherchen – alles was Feature kann! mehr