Wiebke Ahrndt steht im Naturkunde-Schaudepot des Bremer Überseemuseums und blickt in eine Vitrine in der ein großer Vogel steht. © Nikolas Golsch Foto: Nikolas Golsch

Überseemuseum: "Wir brauchen einen Digitalisierungsschub"

NDR Kultur - Klassisch in den Tag -

Im Depot des Bremer Überseemuseums lagern rund 1,2 Millionen Objekte aus den Bereichen Völker- und Naturkunde. Viele davon sind noch nicht inventarisiert.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen