Adolf Friedrich Graf von Schack. © Gedenkstätte Deutscher Widerstand

Besuch beim Enkel eines Verschwörers vom 20. Juli

NDR Kultur - Klassisch in den Tag -

Adolf Friedrich Graf von Schack wurde in der Folge des missglückten Attentats auf Hitler hingerichtet. Für seinen Enkel Karl ist der 20. Juli immer ein besonderes Datum.

4,17 bei 6 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

"Wir brauchen Widerstand, der Demokratie sichert"

Stauffenbergs Hitler-Attentat jährt sich zum 75. Mal. Klaus von Dohnanyi spricht über die Bedeutung der Tat heute und den Nationalsozialismus. mehr

Gescheiterter Tyrannenmord - der 20. Juli 1944

Zu den Männern, die am Attentat auf Adolf Hitler am 20. Juli 1944 beteiligt waren, gehören auch vier Mecklenburger. Ihre Frauen, Kinder und Enkel erinnern sich. mehr

"Sippenhaft": Wie Hitler sich an Kindern rächte

Am 20. Juli 1944 scheitert das Attentat auf Adolf Hitler. Die Nazis richten die Widerstandskämpfer hin und verschleppen ihre Kinder in ein Heim nach Bad Sachsa im Harz. mehr