Alexander Solloch © NDR Foto: Christian Spielmann

Alexander Solloch über Takis Würgers "Stella"

NDR Kultur -

"Stella" heißt der neue Roman des Spiegel-Reporters Takis Würger. Das Buch könnte Anlass für eine neue Literaturdebatte sein. Warum? das erklärt NDR Kultur Literaturredakteur Alexander Solloch.

4,71 bei 21 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Lesung: "Stella" von Takis Würger

14.01.2019 08:30 Uhr

Die Berliner Jüdin Stella Goldschlag hat in der NS-Zeit untergetauchte Juden verraten. Takis Würger hat diese wahre Geschichte zur Grundlage einer fiktiven Liebesstory gemacht. mehr

Takis Würger liest in Braunschweig

05.02.2019 20:00 Uhr
Buchhandlung Graff

Weit weg und doch mittendrin: Takis Würgers zweiter Roman "Stella" erzählt die Geschichte des Liebespaars Kristin und Friedrich in Berlin während des Zweiten Weltkriegs. mehr