Der Soulsänger Marvin Gaye 1948 bei einem Auftritt. © IMAGO / ZUMA Wire

Nachtclub Classics: 50 Jahre "What's Going On"

Sendung: Nachtclub Classics | 04.06.2021 | 21:00 Uhr | von Maikopf, Olaf
57 Min

Marvin Gayes epochales Werk "What's Going On" ist wohl nicht nur eines der prägendsten und nachhaltigsten Soulalben, sondern kann auch als Soundtrack des Protests gehört werden. Es passte ideal in die damalige Zeit, als Frieden lediglich eine Illusion war, tobte doch schon lange der Krieg in Vietnam, und als soziale Unruhen die Vereinigten Staaten durchschüttelten. Veröffentlicht von Motown am 21. Mai 1971, gilt Gayes elftes Studioalbum als die Abkehr des Anfang 30-Jährigen vom unterhaltenden, polierten Schmuse-Soul der Sechziger und als Hinwendung zu einer relevanten Konzeptmusik, wie sie bis dato nicht auf Motown zu hören war.

Die Empörung über den Vietnamkrieg, die Durchsetzung von Polizeigewalt und eine steigende städtische Armut beschäftigen ihn und drückten sich in Songs wie "Inner City Blues", "Mercy, Mercy Me" oder "What's Happening Brother" aus. Konsequent veränderte sich Marvin Gaye nun auch äußerlich, legte seine Krawatten und weißen Hemden ab, ließ sich einen Bart wachsen und trug Plateauschuhe.
"What's Going On" wurde nicht nur Marvin Gayes erfolgreichste Aufnahme, mit drei Hitsingles ist es auch das meistverkaufte Motown-Album aller Zeiten.

Eine Super Mario Figur steht am 15.11.2017 in Berlin neben einer Kassette mit herausgezogenem Tonband. © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Alexander Heinl

Die Nachtclub Mediathek

Sendung verpasst? Gar nicht schlimm! Hier gibt's die Nachtclub Sendungen zum Nachhören. mehr

Ellie Linden, die Sängerin und Songwriterin der Band "Das Body" auf der Bühne. © picture alliance / Photoshot

Nachtclub und Nightlounge

Nachtclub und Nightlounge mit Musik noch unbekannter Genies und Schätzen bekannter Künstler*innen. mehr