Stand: 06.12.2020 21:14 Uhr

Album der Woche: The Angel You Don't Know

von Jumoke Olusanmi, NDR Info Nachtclub & Nightlounge
Das Cover des Albums "The Angel You Don't Know" von Amaarae © Golden Child
"The Angel You Don't Know" ist nur als Stream zu Hören.

Ama Serwah Genfi, wie Amaarae mit bürgerlichem Namen heißt, ist zwischen Accra in Ghana und Georgia und New Jersey in den USA aufgewachsen. Dass auf Amaaraes Debüt "The Angel You Don't Know" sich die unterschiedlichsten Einflüsse wiederfinden, die ihr Verständnis für Musik geprägt haben, verwundert also nicht: R&B und Rap sind darunter, karibische Latin-Pop und Dancehall-Rhythmen und sogar Hardcore und Punk-Elementen zollt sie Tribut. Vor allem aber ist "The Angel You Don't Know" vom Alté-Sound Nigerias beeinflusst. Alté steht für "Alternative" als Gegenentwurf z.B. zum etablierten "Afrobeat", der in den 70er entstanden ist und inzwischen weltweit oft kopiert und gern zitiert wird. Alté ist elektronisch produzierte Club- oder Tanzmusik, bei der unter anderem häufig die Stimmen der Sänger*innen durch die Auto Tune-Software verzerrt werden und gelegentlich typische westafrikanische Instrumentierungen wie Highlife-Gitarren, zum Einsatz kommen. Amaaraes zarte Stimme und ihr gemurmelter Gesang stehen in einem interessanten Kontrast zum Inhalt der Songs, die zwischen Humor und Missmut changieren und von sexuellem Vergnügen, queerer Liebe und schrillen materiellen Bedürfnissen erzählen.

"The Angel You Don't Know" ist in Zusammenarbeit mit Künstler*innen aus Nigeria, Ghana und Großbritannien entstanden. In einem Interview sagte die 26-jährige Künstlerin kürzlich, es sei ein wichtiger Prozess gewesen, von ihren Kolleg*innen Kojey Radical, Cruel Santino, Odunsi (The Engine) und Princess Adjua gelernt zu haben. Mit ihrer neuen Platte "The Angel You Don't Know" habe sie nun endlich neu definiert was "Afrikanische Musik" für sie persönlich ausmache. Amaarae zeigt sich mit "The Angel You Don't Know" als eigenwillige und skurrile Künstlerin und schafft mit ihrem Selbstbewusstsein ein völlig neues Genre. "Meine Mission ist es, dass das Publikum die Songs zum Soundtrack für schöne Erinnerungen in ihrem Leben werden lassen", sagt Amaarae.

Weitere Alben der Woche
Das Cover des Albums "We Will Always Love You" von The Avalanches © EMI / Universal

Album der Woche: We Will Always Love You

The Avalanches haben für "We Will Always Love You" nicht nur Samples verwendet, sondern auch zahlreiche Gäste eingeladen. mehr

Das Cover des Albums "12" von AnnenMayKantereit. © Irrsinn / Universal Music

Album der Woche: 12

AnnenMayKantereit haben "12" während der Coronakrise geschrieben. Herausgekommen ist eine Momentaufnahme dieser Zeit. mehr

Das Cover des Albums "II - the Next Wave" von Quakers © PIAS

Album der Woche: II - the Next Wave

Quakers ist ein Projekt der drei Produzenten Geoff Barrow, Supa K / Katalyst und 7-Stu-7. Für ihr neues Album haben sie 31 Rapper*innen eingeladen. mehr

The Angel You Don't Know

Genre:
Alté, R&B, Afro-Fusion, Hip-Hop
Label:
Golden Child LLC
Veröffentlichungsdatum:
12.11.2020

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Nachtclub | 07.12.2020 | 23:05 Uhr