Sendedatum: 05.09.2019 19:05 Uhr

Boris Johnson ruiniert Großbritannien

von Jens-Peter Marquardt
Bild vergrößern
Was kann man ihm glauben? Premier Boris Johnson

Hatten wir es nicht geahnt? Wenn Boris Johnson erst einmal Premierminister ist, dann wird alles noch schlimmer. Es ist noch nicht lange her, da durfte Johnson auf konservativen Parteitagen regelmäßig den Clown geben. Die Torys haben gelacht, aber wären damals nie auf die Idee gekommen, diesen Clown zu ihrem Vorsitzenden und zum Premierminister zu machen.

Lügen, Lügen, Lügen

Boris Johnson hat schon immer gelogen, dass sich die Balken bogen. Die Times hat ihn deshalb einst als Brüssel-Korrespondent entlassen. Jetzt schwindelt er sich als Regierungschef durch: Er finde eine Zwangspause für das Parlament nicht attraktiv. Das hat er auch dann noch gesagt, als er schon längst alle Vorbereitungen dafür getroffen hatte, die Queen dazu zu zwingen, das Parlament still zu legen. Er mache Fortschritte bei den Verhandlungen mit der EU über ein neues Austrittsabkommen, verkündet er vollmundig. Dabei gibt es überhaupt keine Verhandlungen. Er wolle keine Neuwahlen, sagt er und bietet im gleichen Atemzug der Opposition die vorgezogene Wahl des Unterhauses an.

Bild vergrößern
Jens-Peter Marquardt, NDR 2 London

Wohin dieses Land inzwischen abgedriftet ist, zeigt sich auch daran, wie sehr der Labour-Oppositionsführer an politischer Statur gewonnen hat. Jeremy Corbyn galt vor wenigen Wochen noch als linker Spinner. Jetzt wirkt er neben dem Hasardeur Johnson wie ein Staatsmann.

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 | NDR 2 Spezial - Das Thema | 05.09.2019 | 19:05 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ndr2/sendungen/ndr2spezial/NDR-2-Meinung,brexit628.html

Großbritannien im Brexit-Chaos

05.09.2019 19:00 Uhr

Premierminister Johnson besteht auf einen Brexit Ende Oktober – notfalls auch ohne Deal. Und: Er will Neuwahlen durchsetzen. Das Thema im NDR 2 Spezial am Donnerstag. mehr

Link

Gibt es Neuwahlen in Großbritannien?

Im Tauziehen um den EU-Austritt bremst ein "No-Deal-Brexit"-Gesetz Premierminister Johnson aus - Neuwahlen werden immer wahrscheinlicher. Der aktuelle Stand bei tagesschau.de. extern

NDR Info

McAllister: "Empfindliche Niederlage für Johnson"

NDR Info

Mit Blick auf den Brexit-Streit hat der CDU-Europapolitiker David McAllister auf NDR Info von einem "Paukenschlag" im britischen Parlament gesprochen. Er rechnet mit Neuwahlen. mehr