Stand: 07.11.2019 05:31 Uhr

Robert Enke - Leben und Tragik eines Torhüters

Bild vergrößern
Vor zehn Jahren nahm sich Robert Enke das Leben.

Am 10. November 2009 nahm sich Robert Enke das Leben. Was bis dahin kaum jemand wusste: Der erfolgreiche Torwart litt an schweren Depressionen. NDR 2 Reporter Moritz Cassalette spürt in seiner Podcast-Serie Enkes Leben mit der Krankheit nach.

 

Torhüter Robert Enke blickt an der Kamera vorbei. © imago images/HJS

Das fliegende Vogelnest (1/9)

NDR 2 -

Robert Enke lernt die Liebe seines Lebens kennen. Er nimmt Teresa mit nach Gladbach und Lissabon. Seine Frau erinnert sich an die schönste Zeit in Roberts Leben.

4,7 bei 79 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Enkes Weggefährten im Interview

Bild vergrößern
Archivbild: Teresa Enke, Witwe von Nationaltorwart Robert Enke, spricht am 11.11.2009 in Hannover auf der Pressekonferenz von Hannover 96 zum Tod ihres Mannes.

Der Suizid von Fußball-Nationaltorwart Robert Enke vor zehn Jahren hat ganz Deutschland erschüttert. In der neuen NDR2 Podcast-Serie „Enke – Leben und Tragik eines Torhüters“ spricht Teresa Enke so offen wie selten zuvor über ihren Mann und seine Depression. Mitspieler Per Mertesacker erinnert sich an seinen Freund und an ein beeindruckendes Kabinenerlebnis. Oliver Bierhoff redet über Enkes Perspektiven in der Nationalmannschaft. Und Enkes Freunde Ronald Reng und Jörg Neblung erzählen von gemeinsamen Erlebnissen und den schweren Wochen vor Enkes Tod am 10. November 2009.

Betroffene und Experten zur Krankheit Depression

NDR 2 Reporter Moritz Cassalette trifft in dem Podcast Sportler, die auch psychisch erkrankt waren und sich während ihrer Karriere behandeln ließen. Er spricht mit Experten über die Krankheit Depression und über Auswege. Ein Betroffener berichtet darüber, wie er nach einem Suizid-Versuch wieder gesund wurde. Und ein Lokführer erzählt, was er durchgemacht hat, nachdem er erleben musste, wie sich ein Mensch auf den Schienen das Leben nahm.

Zum Podcast
Podcast

Enke – Leben und Tragik eines Torhüters

Vor zehn Jahren nahm sich Robert Enke das Leben. Der Torwart war depressiv. Moritz Cassalette spürt für NDR 2 Enkes Leben mit der Krankheit nach. Alle neun Podcast-Folgen online anhören. mehr

Antworten auf spannende Fragen

Wie verbreitet sind psychische Probleme unter Profi-Fußballern? Was hat die Medienwelt aus dem Tod von Robert Enke gelernt? Und wie weit sind der Fußball und die Gesellschaft zehn Jahre später? Und was hat die Robert-Enke-Stiftung bis heute bewirkt?

Alle Folgen der neunteiligen Podcast-Serie „Enke – Leben und Tragik eines Torhüters“ hören Sie in der NDR 2 App, der ARD Audiothek und überall, wo es Podcasts gibt. Auch das NDR Fernsehen gedenkt Robert Enke zum 10. Todestag - u.a. in einer Sportclubstory.

Leiden Sie selbst unter Depressionen und/oder haben Suizig-Gedanken, dann sprechen Sie mit anderen Menschen darüber. Es gibt zahlreiche, auch anonyme Hilfsangebote - per Telefon, Chat, E-Mail oder im persönlichen Gespräch.

Die wichtigsten Anlaufstellen bei Depression

  • Telefonseelsorge: anonyme, kostenlose Beratung rund um die Uhr
Tel. (0800) 111 0 111 oder (0800) 111 0 222
  • Kinder- und Jugendtelefon "Nummer gegen Kummer": kostenlose Beratung von Mo bis Sa, 14 bis 20 Uhr, Tel. 116 111. Elterntelefon: Mo bis Fr, 9 bis 11 Uhr sowie Di und Do, 17 bis 19 Uhr unter (0800) 111 05 50
  • Info-Telefon der Deutschen Depressionshilfe: Mo, Di und Do, 13 bis 17 Uhr sowie Mi und Fr, 8.30 bis 12.30 Uhr. Tel. (0800) 33 44 533. Die Deutsche Depressionshilfe bietet einen Selbsttest sowie eine Übersicht zu regionalen Angeboten.
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst der Krankenkassen: 116 117.
  • Ambulanz der psychiatrischen Abteilung einer Klinik vor Ort - in jedem Fall bei Suizidgedanken.

 

Torhüter Robert Enke lacht während eines Fußball-Spieles in die Kamera. © imago images / Kaletta

Enke - Leben und Tragik eines Torhüters

In der neuen NDR 2 Podcast-Serie spürt Sportreporter Moritz Cassalette das Leben von Robert Enke mit der Krankheit Depression nach. Er spricht mit Experten und Enkes Weggefährten.

4,7 bei 20 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ndr2/podcasts/enke/index.html
21:33

NDR 2 Spezial: Robert Enke - und der Umgang mit Depressionen

Der Suizid von Robert Enke vor zehn Jahren hat die Menschen tief bewegt. Was hat sich im Umgang mit Depressionen verändert? Antworten im NDR 2 Spezial - hier der Mitschnitt. Audio (21:33 min)

Gedenken an Robert Enke - Was hat sein Tod verändert?

Eine bewegende Sportclub Story erinnert an Robert Enke, den die Krankheit Depression in den Tod trieb. Teresa Enke kämpft mit einer Stiftung für Aufklärung. Uli Hoeneß geißelt respektlosen Umgang. mehr

Sportclub

Robert Enke: Auch Helden haben Depression

10.11.2019 23:45 Uhr
Sportclub

Am 10. November 2019 jährt sich zum zehnten Mal der Todestag von Robert Enke. Sportclub Story Autor Henning Rütten hat Teresa Enke und viele Freunde getroffen. Dabei ist ein sehr emotionaler Rück- und Ausblick entstanden. mehr

Thema Depression

01:01

Der Depressions-Simulator

Wie fühlt sich eine Depression genau an? Teresa Enke testet einen Simulator, der es mit Hilfe von VR ermöglichen soll, die Krankheit nachzuempfinden. Video (01:01 min)

Eine Depression erkennen und behandeln

Depressionen können unterschiedliche Ursachen haben. Nicht immer sind die Symptome eindeutig. Doch die Behandlung sollte möglichst früh beginnen. mehr