Stand: 15.09.2018 17:48 Uhr

LEA: Gitarre und Poesie

LEA - ein gesungenes Tagebuch

Am Anfang steht ein Erlebnis im Musikraum der Jacob-Grimm-Schule in Kassel: Lea-Marie Becker wird von ihren Mitschülern dabei gefilmt, wie sie am Klavier des Gymnasiums ihren Song "Wo ist die Liebe hin" singt. Später stellt die Zehntklässlerin das Video ins Internet, um zu schauen wie sie eigentlich so ankommt. Das Ergebnis: Bis heute wurde das Video 2,7 Millionen Mal aufgerufen. Eigentlich kein Wunder, schließlich sitzt die Tochter eines Musiktherapeuten seit sie sechs Jahre alt ist am Klavier.

Setlist LEA

1. Wunderkerzenmenschen
2. Fahrtwind
3. Wohin willst du
4. Schwerelos
5. Kennst du das
6. Vakuum
7. Heimweh nach wir
8. Zu dir
9. Landebahn
10. Lieber allein
11. Halb so viel
12. Immer wenn wir uns sehn
13. Applaus
14. Leiser

Bodenständig aber zielstrebig

Heute nennt sie sich als Künstlerin LEA, hat Kassel längst mit dem Abitur hinter sich gelassen, studiert in Hannover Musik und Sonderpädagogik. Casting-Show-Angebote schlägt sie aus, und diese Bodenständigkeit soll sich noch auszahlen: 2016 gibt es den ersten Schritt in die deutsche Pop-Landschaft. LEA bringt ihr erstes Album "Vakuum" raus, ist bei Mark Forster als Backgroundsängerin dabei. Mit Glasperlenspiel und Seven steht sie ebenfalls auf der Bühne - und unter anderem bekommt LEA auch unerwartete Unterstützung vom DJ-Duo Gestört aber GeiL. Die finden ihren Song "Wohin willst du" so gut, dass sie einen Remix daraus machen. Bis auf Platz 11 der deutschen Single-Charts klettert die neue Version und bekommt dafür Gold-Status, und auch neue Songs lassen nicht auf sich warten.

Beobachtungen von Liebe und Freundschaft

Mit "Leiser" bekommt LEA Ende 2017 einen eigenen neuen Hit, der auch ohne Unterstützung mit Gold ausgezeichnet wird. Das schafft sie vor allem mit ihren Texten: LEA gehört einer neuen Riege deutscher Pop-Künstlerinnen an, die etwas zu sagen haben. "Auf Deutsch kann ich mich am besten ausdrücken. Das ist meine Muttersprache, so finde ich einfach die besten Worte." In ihren Songs findet man Beobachtungen von Liebe und Freundschaft; Alltagserlebnisse im Hier und Jetzt - eben Dinge, mit denen sich viele identifizieren können. So viele, dass LEA im Herbst eigentlich nur auf Tour ist.

Text: Matthes Köppinghoff

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 | 15.09.2018 | 19:30 Uhr

"Soundcheck City" Göttingen feierte ein großes Fest

Göttingen ist die "Soundcheck City": Vom 13. bis zum 15. September feierten die Künstler auf fünf Bühnen gemeinsam mit dem Publikum ein großes Fest. Hier gibt es Bilder, Berichte und Videos. mehr