Stand: 14.09.2019 18:30 Uhr

Dean Lewis: Es wird laut beim Soundcheck

von Matthes Köppinghoff

Mit 31 Jahren ist Dean Lewis zwar selbst kein Teenie mehr. Doch viele Teeniefans bei seinem Konzert kriegen sich gar nicht mehr ein. Allerdings steckt hinter dem Künstler Dean Lewis mehr als nur ein Teenieschwarm - nämlich eine großartige Stimme und stimmungsvoll-atmosphärische Songs. Ein emotionaler Auftakt für Tag drei beim Soundcheck Festival.

Als Teenager bekommt Dean Lewis zwar eine Gitarre geschenkt, doch seine volle Aufmerksamkeit gilt da noch einem ganz anderen Hobby: Videospielen. Eine Zeit lang ist er damit auch sehr erfolgreich unterwegs und tritt sogar bei den "World Cyber Games" an. Später nimmt die Leidenschaft zu Musik aber überhand, spätestens als sein Vater ihm eine Oasis-Live-DVD zeigt, ist es um den jungen Dean geschehen.

Setlist Dean Lewis

1. Hold Of Me
2. Need You Now
3. A Place We Knew
4. Stay Awake
5. Chemicals
6. Lose My Mind
7. 7 Minutes
8. Half A Man
9. Let Go
10. Be Alright
11. Don't Hold Me
12. When We Were Young
13. Straight Back Down
14. Waves

Dean Lewis, 1987 in Sydney geboren, knapp 1,90 Meter groß, könnte mit seinen Locken auch als Surfer durchgehen, aber erstens hat er Angst vor Haien, zweitens hat er offensichtlich vom Vater das Musik-Fan-Gen geerbt. Vor allem bei britischem Indie-Rock bekommt Dean Lewis leuchtende Augen: Richard Ashcroft, The Kooks, Oasis? Findet er alles super.

Erstmal was Technisches lernen

Vor seiner Karriere als Musiker hat er als Tontechniker beim australischen Fernsehen gearbeitet, bevor er dann hauptberuflich Musiker wurde. Er selbst sagt, er hätte 30 Managern seine Demos geschickt, und nicht eine einzige Antwort erhalten - da dürften sich heute ein paar Leute ärgern.

Schon mit seiner ersten Single "Waves" hat er im Herbst 2016 internationalen Erfolg, mit seinen Songs reist er rund um die Welt. Im Flugzeug fällt ihm auch der Titel für sein Debütalbum ein: Als im Frühjahr 2019 "A Place We Knew" erscheint, ist aus dem jungen Australier längst ein versierter Musiker geworden, mit Erfahrung auf der Bühne sowie Gold- und Platin-Auszeichnungen. Seine Debütplatte ist sehr persönlich, großes Thema sind seine vergangene Beziehungen. Doch seine Songs sind nicht nur Herzschmerz-Balladen, das wird spätestens beim NDR 2 Soundcheck Festival in Göttingen klar. "7 Minutes", "Be Alright" oder "Stay Awake" sind echte Highlights.

Dean Lewis: Energie, die sich überträgt

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 | 14.09.2019 | 15:30 Uhr

NDR 2 Soundcheck in Göttingen: Das war das Festival

Drei Tage lang haben 26.000 Fans gemeinsam mit Popstars wie Lena, Nico Santos und The Faim beim NDR 2 Soundcheck Festival in Göttingen gefeiert. mehr