Sendedatum: 22.11.2019 06:00 Uhr

So war Wincent Weiss in Hannover

von André Schünke
Bild vergrößern
Lichtshow, Konfetti, Feuerwerk: Special-Effects wie bei den ganz großen Stars!

Es knallt, zischt und regnet Konfetti - vom ersten Ton an! Wincent Weiss hat es in Hannover so richtig krachen lassen. Die Halle: ausverkauft.

Vor allem, aber nicht nur Mädchen und junge Frauen jubeln ihm zu, auch viel Jungs und gestandene Väter singen aus voller Kehle mit - und das nicht nur bei Superhits wie „Feuerwerk“, „Musik sein" oder „Frische Luft“. Und zwischen den Songs erzählt immer wieder viel von sich. Von ersten Dates, von schönen Frauen - und immer wieder von seiner Familie, die er auf Tour vermisst. Im Song „1993“ wird der 26jährige ganz leise: Es geht um seinen Vater, den er nie kennengelernt hat.

Wincent Weiss: Bilder des Konzerts in Hannover

Doch danach tobt er wieder richtig los

Wincent Weiss ist ganz nah dran an seinen Fans: Immer wieder geht er quer durch’s Publikum, schüttelt Hände, verteilt Umarmungen und bringt Mädchen zum Weinen. Und er gesteht: Sein erstes Konzert war Rammstein! Deshalb gibt’s die Hits von seinem ersten Album als Hardrock-Version - da gerät selbst so mancher Vater im Publikum ganz aus dem Häuschen. Und am Ende natürlich :„Feuerwerk“ - mit standesgemäßem Riesen-Feuerwerk auf der Bühne. Wincent Weiss hat an diesem Abend 5.000 Zuschauer in Hannover mit immer neuen Versionen seiner Songs überrascht - und viele von ihnen restlos glücklich gemacht.

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 | Der NDR 2 Morgen | 22.11.2019 | 06:00 Uhr