Jetzt reicht's!

Streit um Kinderärztlichen Bereitschaftsdienst

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 19:00 bis 20:00 Uhr

Moderatorin Anke Genius (Mitte) hat mit den Podiumsgästen und dem Publikum über die Zukunft des Kinderärztlichen Bereitschaftsdienstes gesprochen.

Ist die 4-jährige Laura krank, gehen die Eltern mit ihr zum Kinderarzt. Steigt das Fieber am Wochenende, gibt es im Kreis Goslar den Kinderärztlichen Bereitschaftsdienst. Bis zum 31. Dezember. Ab Neujahr gelten dann längere Anfahrtswege. Müssen sich Eltern deswegen sorgen? Wie geht die Kassenärztliche Vereinigung im Bezirk Braunschweig mit dem Thema um? Und wie sieht der neue Kinderärztlichen Bereitschaftsdienst aus?

Die Podiumgäste

Moderatorin Anke Genius hat mit ihren Podiumsgästen und vielen Zuschauern über die Zukunft des Kinderärztlichen Bereitschaftsdienstes im Kreis Goslar gesprochen. Zu Gast auf dem Podium waren (auf dem Bild von links) Dr. Carsten Queißer, Kinderarzt in Bad Harzburg, Dr. Thorsten Kleinschmidt, Vorsitzender des Bezirksausschusses der Kassenärztlichen Vereinigung in Braunschweig, Thomas Brych, Landrat Kreis Goslar und Janine Hieke, Initiative gegen die Abschaffung des Kinderärztlichen Bereitschaftsdienstes in Goslar.

Die Sendung wird am Donnerstag, 14. Dezember, ab 19.05 Uhr auf NDR 1 Niedersachsen ausgestrahlt.

Moderation: Anke Genius

Jetzt reicht's: Ihre Meinung zählt!

In der Sendereihe Jetzt reicht's kommen die Bürger zu Wort! Denn ihre Meinung zählt! Aber auch die andere Seite, wie Behörden, Unternehmen und Institutionen kommen zu Wort. mehr