Ratgeber

Ihre Frage zur Lebensmittelverschwendung

Mittwoch, 26. August 2020, 19:00 bis 20:00 Uhr

Lebensmittel im Müll. © NDR
18 Millionen Tonnen Lebensmittel landen jährlich in Deutschland im Müll.

In Deutschland landen jährlich mehr als 18 Millionen Tonnen Lebensmittel auf dem Müll. Das ist das Ergebnis einer Studie des World Wide Fund for Nature (WWF) mit dem Titel "Das große Wegschmeißen". Dabei hat es jeder Verbraucher im wahrsten Sinne des Wortes selbst in der Hand wie er mit seinen Lebensmitteln umgeht. Das fängt schon beim Einkaufen an. Ernährungsexperten raten, nicht planlos einzukaufen, sondern anhand einer Einkaufsliste, auf der die benötigten Lebensmittel für die nächsten Tage aufgeführt sind. XXL-Packungen sind nicht unbedingt preiswerter als kleinere Mengen, wenn am Ende doch ein Drittel weggeworfen wird. Lebensmittel sind Mittel zum Leben, deren Wert oft nicht richtig geschätzt wird. Preiskämpfe und dadurch verursachte niedrigere Preise verführen schnell dazu, dass wir mit Lebensmitteln verschwenderisch umgehen.

Lebensmittelverschwendung: Essen im Müll

Oft wird gekaufte Ware aber auch nach kurzer Zeit in den Müll geworfen, weil sich zum Beispiel bei Obst oder Gemüse der optische Zustand etwas verändert hat. Eine kleine Druckstelle macht aber nicht gleich den ganzen Apfel oder die komplette Tomate ungenießbar. Und zahlreiche Lebensmittel, deren Mindesthaltbarkeitsdatum gerade abgelaufen ist, können durchaus noch gegessen werden. Verbraucher sollten sich da auf ihre Nase und Augen verlassen und nicht ungeprüft alles wegwerfen, raten Ernährungsexperten. Anders verhält es sich bei Lebensmitteln, bei denen ein Verbrauchsdatum aufgedruckt ist, etwa bei abgepacktem Hackfleisch. Da sollte das Datum auf keinen Fall überschritten werden.

Viele weitere Tipps dazu, wie jeder einzelne von uns dazu beitragen kann, dass weniger Lebensmittel verschwendet werden, gibt es im Ratgeber mit Julia Vogt.

Rufen Sie an

Eigene Fragen zum Thema können in der Zeit von 10.30 Uhr bis 12 Uhr mit einer Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Niedersachsen besprochen werden. Die Telefonnummer lautet: (0 8000) 80 22 22.

Preisschild © Imago

Podcast: Ratgeber

Beratung, Wegweisung und Lebenshilfe in allen Lebensbereichen - ob zu Verbraucher-, Technik- oder Finanzthemen: Wir holen die Experten ins Studio. mehr

Telefon © NDR Online Bildredaktion Foto: Christine Raczka

Praktische Tipps aus allen Lebensbereichen

Die Sendung Ratgeber gibt einmal im Monat Tipps und Lebenshilfe in allen Lebensbereichen. Außerdem stehen Experten für Fragen von Hörern am Telefon zur Verfügung. mehr

Livestream NDR 1 Niedersachsen

Unsere Oldies

18:00 - 20:00 Uhr
Live hörenTitelliste