Düt un dat op Platt

Plattdeutsches Magazin

Freitag, 04. Januar 2019, 19:00 bis 20:00 Uhr

Bild vergrößern
In vielen ländlichen Gemeinden versuchen sich Bürgerbusse zu etablieren.

Wer auf dem Land lebt und selbst nicht mobil ist, steht vor großen Problemen. Der öffentliche Nahverkehr ist nicht überall gut ausgebaut. Für jede Fahrt in die nächste Stadt oder den Nachbarort, sei es zum Arzt oder aus anderen Gründen, benötigt man Fahrhilfe von Familie und Bekannten oder ein teures Taxi. In vielen Gemeinden versucht man deshalb Bürgerbusse zu etablieren. Organisiert als Verein mit ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrern helfen sie preisgünstig von A nach B zu kommen. Bernhard Koch stellt beispielhaft das Bürgerbusprojekt in Horneburg zwischen Stade und Buxtehude vor.

Die altertümliche Sprachwelt der "Veehjuden" im Göschler-Haus

In Jever können sich Interessierte im Gröschler-Haus mit der Sprache vertraut machen, die in früheren Zeiten nur von Pferde- und Viehhändlern gesprochen wurde. Forscher Klaus Siewert ist in diese altertümliche Sprachwelt der sogenannten "Veehjuden" eingetaucht und gemeinsam mit Volker Landig hat er Plattreporterin Hanne Klöver mehr darüber erzählt. Die Ausstellung im Gröschler-Haus ist noch bis zum 9. Januar zu besichtigen.

Wünsch Di wat op Platt!

Immer wieder gibt es bei uns auch den Wunschhit auf Platt - lassen Sie sich überraschen - und wünschen Sie sich doch auch mal was!

Schön, dass Sie uns kontaktieren.

Spamschutz
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ndr1niedersachsen/epg/Duet-un-dat-op-Platt,sendung850996.html

Düt un dat op Platt

Plattdeutsch auf dem Land und in der Stadt, Veranstaltungen, Theatergruppen und Musik, aber auch Alltägliches aus den Regionen findet seinen Platz in dem Magazin. mehr